06 Terenzio Into the Night

 Terenzio erwacht in Handschellen in der Avionikbucht, wohin er von den Passagieren verbannt worden ist. Rik versöhnt sich mit Ayaz, weil er ihn im NATO-Hauptquartier zurückgelassen hat. Die Passagiere diskutieren über den Zeitdruck, den sie bei der Landung in Bulgarien haben werden, und beschließen, Terenzio mitzunehmen. Nach der Landung rasen sie in zwei Jeeps zum Bunker. Die erste Gruppe kommt auf dem Gelände an und muss feststellen, dass das Tor für den zweiten Jeep offen gehalten werden muss. Terenzio meldet sich freiwillig, um zurückzubleiben und Erlösung zu suchen, während die anderen nach dem Bunker suchen. Sylvie fesselt ihn mit Handschellen an die Torsteuerung, um sicherzustellen, dass er sein Wort hält, in der Absicht, dass er von der zweiten Gruppe befreit wird, wenn sie durchkommt. Ayaz, der bei dem Kampf mit Terenzio eine Kopfverletzung erlitten hat, lässt den Jeep abstürzen und die Gruppe geht zu Fuß weiter. Sie nehmen eine falsche Abzweigung und erreichen ein anderes Tor. Die erste Gruppe findet den Bunkereingang, bricht ihn auf und steigt in den Tunnel im Inneren hinab, während Sylvie auf die anderen wartet, die kurz darauf eintreffen. Unfähig, sich von den Handschellen zu befreien, beobachtet Terenzio den Sonnenaufgang und erliegt ihren Strahlen. Die zweite Gruppe findet Sylvie und betritt gemeinsam den Bunker. Sie werden vom kommandierenden Offizier empfangen, der Sylvie mitteilt, dass das Problem der Sonne mit ihrer Hilfe gelöst werden kann.

 

Nr.06
Deutscher TitelTerenzio
SerieInto the Night
OriginaltitelTerenzio
RegieInti Calfat und Dirk Verheye
DrehbuchJason George

 

 Into the Night ist eine belgische postapokalyptische Science-Fiction-Fernsehserie, die auf dem 2015 erschienenen Roman Starość aksolotla von Jacek Dukaj basiert. Die erste Staffel wurde am 1. Mai 2020 beim Video-on-Demand-Anbieter Netflix veröffentlicht.
 Die Serie handelt von Passagieren eines Fluges von Brüssel nach Moskau. Das Flugzeug wird von einem italienischen Soldaten entführt, der der Crew versichert, dass die Sonne den Tod bedeutet. Die Besatzung fliegt Richtung Westen, um der Sonne zu entkommen.
 

 Die Serie folgt einer Gruppe von Menschen, die an Bord eines Fluges aus Brüssel entführt werden. Terenzio (Cassetti), der Entführer, war ein italienischer NATO-Soldat. Er drängt sich in das Verkehrsflugzeug und verlangt einen frühen Start. Die Handvoll Menschen im Flugzeug wird zu einigen der Überlebenden eines tödlichen globalen Ereignisses, das aus der Einwirkung von Sonnenlicht resultiert. Das Flugzeug fliegt nach Westen in dem Versuch, diese Katastrophe zu überleben, die alle lebenden Organismen während der Tageslichtstunden tötet. Die Gruppe - angeführt von Mathieu (Capelluto), dem Piloten, und Sylvie (Pauline Etienne), einer Passagierin - muss zusammenarbeiten, um die Sonne hinter sich zu lassen.  Die Gruppe muss sich mit Treibstoffmangel, verstrahlten Lebensmitteln, versteckten Plänen und anderen Problemen auseinandersetzen, während sie einen unterirdischen Militärbunker erreichen will

 Hauptdarsteller und ihre Rollen:
Pauline Etienne als Sylvie Bridgette Dubois, eine ehemalige Militärhubschrauberpilotin.
Laurent Capelluto als Mathieu Daniel Douek, ein Co-Pilot.
Stefano Cassetti als Terenzio Matteo Gallo, ein italienischer NATO-Offizier. (Staffel 1)
Mehmet Kurtuluş als Ayaz Kobanbay, ein mysteriöser türkischer Mann.
Babetida Sadjo als Laura Djalo, eine Krankenschwester für die häusliche Pflege.
Jan Bijvoet als Richard "Rik" Mertens, ein Wachmann, der nach Moskau reist, um seine Freundin zu sehen.
Ksawery Szlenkier als Jakub Kieslowski, ein Mechaniker.
Vincent Londez als Horst Baudin, ein Klimawissenschaftler.
Regina Bikkinina als Zara Oblonskaya, eine russische Mutter, die einen kranken Sohn, Dominik, hat.
Alba Gaïa Bellugi als Ines Mélanie Ricci, eine digitale Influencerin und Internet-Berühmtheit.
Nabil Mallat als Osman Azizi, ein marokkanischer Flughafenreiniger, der Muslim ist.
Nicolas Alechine als Dominik Oblonsky, der kranke Sohn von Zara.
Astrid Whettnall als Gabrielle Renoir, eine Stewardess. (Staffel 1)

Nebendarsteller:

  •   
    Weitere Darsteller
    Borys Szyc als polnischer Soldat im Bunker (Gastspiel Staffel 1)
    James McElvar als Freddie D. Green, ein britischer Soldat, der der geflohene Verbrecher ist. (wiederkehrend Staffel 1)
    Edwin Thomas als Roger Waters, ein britischer Soldat, der der geflohene Verbrecher ist. (wiederkehrend Staffel 1)
    Robbie Nock als John Morris, ein britischer Soldat, der der entflohene Kriminelle ist. (wiederkehrend in Staffel 1)
    Mihail Mutafov als Mr. Volkov, der Demenzkranke, der Laura betreut und von einem der britischen Soldaten getötet wird. (wiederkehrend Staffel 1)
    Laura Sépul als Chlóe (wiederkehrend Staffel 1)
    Yassine Fadel als Nabil (wiederkehrend Staffel 1)

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten- und TextQuelle: Wikipedia