11 Der Arena Club Marvel’s Agent Carter

Um die Untersuchung der Explosion in ihren Laboratorien abzulenken, versucht Isodyne, Wilkes die Schuld in die Schuhe zu schieben, indem sie gefälschte Beweise aufdeckt, die ihn als kommunistischen Spion hinstellen. Peggy beschließt jedoch, weitere Nachforschungen anzustellen und entdeckt dank Starks Wissen die Existenz des Arena-Clubs, eines Clubs nur für Weiße, in den sie eindringt und herausfindet, dass dort der Rat der Neun tagt; Leider wird Peggy von Thompson, der auf Anweisung von Vernon Masters in Los Angeles eingetroffen ist, ihres Postens enthoben und aufgefordert, unverzüglich nach New York zurückzukehren. Doch das Mädchen, das von Schuldgefühlen wegen des Vorfalls mit Wilkes geplagt wird, weigert sich zu gehorchen und stellt kurz darauf fest, dass der Wissenschaftler nicht gestorben ist, sondern unsichtbar und ungreifbar geworden ist, aber seit dem Vorabend versucht hat, ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Nachdem es Stark gelungen ist, Wilkes dank einer von ihm erfundenen Formel teilweise wiederherzustellen, enthüllt er Whitney Frosts Verwicklung in die Geschehnisse in den Labors, weshalb Peggy sie verhören will, ohne ihr Informationen entlocken zu können, sie aber so sehr beunruhigt, dass sie einen Attentäter schickt, Rufus Hunt, der erfolglos versucht, ein Attentat auf sie zu verüben, was den Verdacht des SSR-Agenten gegen die Schauspielerin bestätigt. Um sich gegen die rüden Annäherungsversuche ihres Agenten zu wehren, verwandelt sie ihn versehentlich in Materia Zero und absorbiert ihn dann in ihrem eigenen Körper, wodurch die Narbe auf ihrer Stirn unübersehbar wächst.

    Weitere Darsteller: Wynn Everett (Whitney Frost), Reggie Austin (Jason Wilkes), Currie Graham (Calvin Chadwick), Dominic Cooper (Howard Stark), Kurtwood Smith (Vernon Masters), Chris Browning (Rufus Hunt), Walker Roach (Kid Colt, Schauspieler), Clayton Norcross (Sheriff), Randy Sklar (Kenneth).
    US-Einschaltquoten: 2.900.000 Zuschauer[5].
    Zitate und Referenzen: In den Comics ist Jason Wilkes eine Nebenfigur, die in Tales of Suspense Nr. 25 (Januar 1962) in einer Kurzgeschichte auftaucht, in der er, korrumpiert von einem sowjetischen Spion, ein Gerät herstellt, das ihn unsichtbar und ungreifbar macht, aber dauerhaft in dieser Form stecken bleibt; die Episode hat
 

   



(ges.)11
Deutscher TitelDer Arena Club
SerieMarvel’s Agent Carter
StaffelStaffel 2
Nr.
(St.)
3
Original­titelBetter Angels
RegieDavid Platt
DrehbuchJose Molina
Erstaus­strahlung USA26. Jan. 2016
Deutsch­sprachige EA11. Mai 2016
RollennameSchauspieler/in
Peggy CarterHayley Atwell
Edwin JarvisJames D’Arcy
Jack ThompsonChad M.
Murray
Daniel SousaEnver Gjokaj
Roger DooleyShea Whigham
TitelMarvel’s Agent Carter
OriginaltitelMarvel’s Agent Carter
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahre2015–2016
Produktions-
unternehmen
Marvel Television,
ABC Studios,
F&B Fazekas & Butters
Länge45 Minuten
Episoden18 in 2 Staffeln
GenreAction, Abenteuer,
Drama,
Science-Fiction
IdeeChristopher Markus,
Stephen McFeely
MusikChristopher Lennertz
Erstausstrahlung6. Jan. 2015 auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
27. Mai 2015 auf Syfy

Marvel’s Agent Carter, auch: Agent Carter, ist
eine US-amerikanische Fernsehserie, die Teil des Marvel Cinematic
Universe ist. Sie wurde von Christopher Markus und Stephen McFeely
entwickelt und handelt von Agent Peggy Carter, gespielt von Hayley
Atwell. Sie übernimmt geheime Aufträge für Howard Stark und versucht,
als alleinstehende Frau im Amerika der späten 1940er Jahre ihr Leben zu
leben.

Agent Margaret Elizabeth „Peggy“ Carter arbeitet bei
der geheimen Organisation SSR (Strategic Scientific Reserve). Die
Handlung beginnt im Jahre 1946, ein Jahr nach Ende des Zweiten
Weltkrieges und dem Sieg über Red Skull (Handlung des Filmes Captain
America: The First Avenger). Die Soldaten kehren wieder aus Übersee
zurück und übernehmen ihre alten Positionen. Dadurch fühlt sich Agent
Carter zurückgesetzt, weil ihr als Frau nur noch anspruchslose
Verwaltungsaufgaben zugetraut werden. Privat muss sie den Verlust ihres
Freundes Steve Rogers, Captain America, bewältigen und sich mit dem
Leben als alleinstehende Frau in New York City arrangieren.


Zugleich
wird sie von Howard Stark für Geheimaufträge eingesetzt. Unbekannte
entwendeten von ihm geheimgehaltene, extrem gefährliche Erfindungen und
Pläne, die er nicht freigeben wollte. Da die US-Regierung und die SSR
Stark des Hochverrates verdächtigen, taucht dieser ab und beauftragt
Agent Carter, die Täter zu suchen und die Erfindungen zurückzuholen.
Dabei muss sie unerkannt und zum Teil gegen ihre Kollegen der SSR
vorgehen. Ihre einzige Hilfe dabei ist Starks Butler Edwin Jarvis.

 

 


Die
Serie wurde von Marvel Television, ABC Studios und Mutant Enemy für den
US-Sender ABC produziert und besteht aus zwei Staffeln mit insgesamt 18
Episoden. Sie wurde in den USA jeweils während der Winterpause von
Staffel 2 und 3 von Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. ausgestrahlt.


 

 


 

 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Mit Quelldaten und-texte von Wikipedia.


 

Serien und Filme
Serien mit Humor und Dramatikdramedy-serien.de/
SF Serien:sf-serien.de/
Sitcoms, Comedyseriensitcomserien.de/
phantasy ist ein Kofferwort aus Phantastik und Fantasyserienphantasy.de/
Dramaserien, Krimis Actionserienserienweb.de/
Zeichentrick und Animationsserienzeichentricksitcom.de/
Serien aus: Korea, China, Indien und Japanserien-aus-asien.de
Serien deutsche Produktionserien-aus- deutschland.de/
Filme deutsche Produktiond-film.de/
Filmkomödienfilmcomedy.de/

hobbyrat.de

brettspielefan.de

 A     B     C     D   Der   Die    E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T    The   U     V     W     X     Y           #  

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

22 Chrysalis Babylon 5

90 An der Schwelle des Todes Babylon 5

88 Die Verschmelzung Mission Erde – Sie sind unter uns

07 T=Mudd² Star Trek: Discovery

56 Das andere Ego Star Trek: Voyager