Tipps:


JavaScript von kostenlose-javascripts.de

sf-serien.de.de durchsuchen

30 Episode Dreißig Dark Matter

 Drei erlebt eine Zeitschleife, lebt denselben Tag immer wieder. Er nutzt die Wiederholungen schließlich, um sich mit Sarahs Halb-Existenz abzufinden. Es gelingt ihm, den Rest der Crew davon zu überzeugen, dass sein Dilemma real ist, und sie sind in der Lage, sein Vorwissen über die Ereignisse des Tages zu nutzen, um einen Angriff von einem von Ryos Söldnern zu vereiteln. Nachdem die Quelle der Zeitschleife entdeckt ist (ein Gerät, das Adrian von einem Wissenschaftler konfisziert hat), versucht die Androidin ein Experiment; dabei erlebt sie kurze Abschnitte einer beunruhigenden und scheinbar tragischen Zukunft und trifft schließlich auf einen gealterten Fünf, der ihr sagt, was sie tun muss, um die Zeitschleife zu durchbrechen. In die Gegenwart zurückgekehrt, zerstört sie das Gerät.

 Tre ist das Opfer einer Zeitschleife, in der er immer den gleichen Tag wieder erlebt. Nach mehreren erfolglosen Versuchen lernt er von dem Androiden Französisch und erfährt, worauf der Motorausfall des Schiffes zurückzuführen ist, und es gelingt ihm in der nächsten Schleife, die anderen von seinen Worten zu überzeugen. Im Laufe des Tages, während sie an einem Bahnhof halten, wird Tre von einem mysteriösen Attentäter, der von Ryo geschickt wurde, angegriffen und getötet und wacht zu Beginn des Tages wieder auf. Nachdem er seine Gefährten über die Geschehnisse informiert hat, versucht die Gruppe, den Mörder in einen Hinterhalt zu locken: Adrian benutzt ein mysteriöses Gerät, das er von Talbor geerbt hat, als Waffe, aber in dem Moment, in dem er den Mörder trifft, setzt sich die Zeitschleife zurück und auch er erinnert sich an die Geschehnisse. Die beiden kommen zu dem Schluss, dass Adrians mysteriöses Gerät die Ursache ist und bringen die anderen zum x-ten Mal auf den neuesten Stand. Nachdem er den Attentäter mit seinem Vorwissen eliminiert und Ryos versteckten Tracker im Sofortreisegerät unterdrückt hat, bastelt der Androide an dem Gerät herum, um herauszufinden, wie er die Zeitschleife stoppen kann. Sie versucht, es zu aktivieren, um ein paar Sekunden zurück zu gehen, landet aber in einer Reihe von Zeitsprüngen, an deren Ende sie einem alternden Fünf begegnet, der ihr erklärt, dass sie bald in die Gegenwart zurückkehren wird und das Gerät zerstören muss, um die Zeitschleife zu beenden. Nach einer Reihe von Andeutungen auf obskure und tragische Ereignisse in der Zukunft, über die Cinque aus Angst, die Geschichte zu verändern, nicht mehr sagen möchte, kehrt der Androide in die Gegenwart zurück und zerstört das Gerät. Währenddessen verbindet sich Drei nach einigen Überlegungen mit dem Computer, um Zeit mit Sarahs Bewusstsein zu verbringen.

 

30
Episode Dreißig
Dark Matter
Staffel 3
4
All the Time in the World
23. Juni 2017
31. Juli 2017
Ron Murphy
Joseph Mallozzi

 

SchauspielerFigurSynchronsprecher
Marc BendavidEins/Jace Corso/Derrick MossLouis Friedemann Thiele
Melissa O’NeilZwei/Portia Lin/RebeccaFranziska Ball
Anthony LemkeDrei/Marcus BooneMark Kuhn
Alex Mallari juniorVier/Ryo TetsudaOliver Scheffel
Jodelle FerlandFünf/Das Kind/Emily KolburnAnna Ewelina
Roger CrossSechs/Griffin JonesThomas Wenke
Zoie PalmerDer Android/Suki/Dr. Irena ShawTatjana Pokorny
Melanie LiburdNyx HarperJo Kern

 


Sechs Menschen erwachen auf einem Raumschiff, aber haben keine Ahnung, wer sie sind. Sie werden dann von einem Androiden und später von einem anderen Schiff angegriffen. Im Laufe der Serie erfahren die Crewmitglieder mehr über sich und ihre Beziehungen zueinander. Stets bleibt ein Misstrauen den anderen gegenüber und es bilden sich wechselnde Allianzen der Crewmitglieder mit- und gegeneinander. Dennoch erledigen sie gemeinsam riskante Aufträge, um Treibstoff und Proviant zu bekommen, immer auf der Flucht vor der „Galactic Authority“.

 

 

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte - Quelle Wikipedia

Share: