02 Das Arsenal Falling Skies

Da die Munition knapp wird, schickt Captain Weaver Toms Gruppe auf eine Expedition in die Waffenkammer. Nach einem anfänglichen Misserfolg verläuft die zweite Expedition erfolgreich, die Mechs, die das Gebäude verteidigen, werden umgangen und die Männer schaffen es hinein. Während sich das Team mit Munition eindeckt, werden sie von anderen Menschen angegriffen. Pope, der Anführer der Schakale, schickt Hal zurück zum Stützpunkt, um Weaver über die Geschehnisse zu informieren und zu versuchen, im Austausch für die gefangenen Geiseln Waffen, Lebensmittel und Transportmittel von ihnen zu erhalten. Nachdem sie erfahren haben, wie, und mit Hilfe von Dr. Anne Glass und Maggie, einer ehemaligen Verbündeten von Pope, die sich dem Widerstand angeschlossen hat, entkommen Tom und die anderen und schließen sich der Gruppe an, wo sie dank Weaver und dem plötzlichen Eingreifen der Außerirdischen Pope festnehmen. Nachdem die neue Mission abgeschlossen ist, erlaubt Weaver Tom, seinen Sohn Ben zu suchen.

    Gaststars: Bruce Gray (Onkel Scott), Dale Dye (Colonel Jim Porter), Martin Roach (Mike).



Nr.
(ges.)
02
Deutscher TitelDas Arsenal
SerieFalling Skies
StaffelStaffel 1
Nr.
(St.)
2
Original­titelThe Armory (2)
RegieGreg Beeman
DrehbuchGraham Yost
Erstaus­strahlung USA19. Juni 2011
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)1. Juli 2011

 


Falling Skies ist eine US-amerikanische Military-Science-Fiction-Fernsehserie von Robert Rodat. Steven Spielberg fungiert als ausführender Produzent . Falling Skies beginnt sechs Monate nach einer Invasion der Erde durch Außerirdische und zeigt das Leben einer Widerstandszelle in Massachusetts und anderen Orten entlang der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Falling Skies erzählt die Geschichte einer Invasion von Außerirdischen (von den überlebenden Menschen „Skitter“ und „Mechs“ genannt, letztere sind von den Aliens kontrollierte Kampfroboter) und folgt einer Gruppe von Überlebenden. Im Laufe der Invasion haben die Außerirdischen die Menschheit stark dezimiert, Erwachsene getötet und Kinder mittels eines mit dem Zentralnervensystem verbundenen Parasiten, der sogenannten Steuerung, zu ihren Sklaven umfunktioniert. Ziel der Aufklärungsgruppe rund um den Militärhistoriker und Vizebefehlshaber der Widerstandszelle „Die Zweite Massachusetts“ Tom Mason, den Protagonisten der Serie, ist das Sammeln von Informationen und vor allem das In-Erfahrung-Bringen der Pläne der Außerirdischen. Später erfahren sie, dass den Skitters der gleiche Parasit wie den Kindern verpflanzt wurde, weshalb sie vermuten, dass sie früher „etwas anderes“ waren. Außerdem entdecken sie eine weitere außerirdische Spezies, welche „Overlords“ genannt werden, die im Gegensatz zu den Skitters eine humanoide Körperform besitzen und die Skitters offenbar befehligen. Außerdem tauchen spinnenähnliche Aliens auf, welche sich durch alles, sogar durch Stahl, fressen können.

SchauspielerRollennameSynchronsprecher
Noah WyleThomas „Tom“ MasonOliver Feld
Moon BloodgoodDr. Anne GlassClaudia Urbschat-Mingues
Drew RoyHal MasonKonrad Bösherz
Maxim KnightMatthew „Matt“ MasonJonas Frenz
Seychelle GabrielLourdes DelgadoEsra Vural
Mpho KoahoAnthonyLeonhard Mahlich
Connor JessupBen MasonSebastian Kluckert
Will PattonCaptain Daniel „Dan“ WeaverErich Räuker
Sarah CarterMargaret „Maggie“
Cathlen Gawlich (Staffel 1–4), 
Diana Borgwardt (Staffel 5)
Colin CunninghamJohn PopeThomas Petruo
Peter ShinkodaDaiRobin Kahnmeyer
Jessy SchramKaren NadlerMelanie Hinze
Doug JonesCochiseMatthias Klages
Scarlett ByrneAlexis „Lexi“ Glass-Mason
Marie Christin Morgenstern
Treva EtienneDingaan Botha
Asad Schwarz, Valentin Stilu, Sebastian Christoph Jacob
Mira SorvinoSaraMarion Musiol

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Textquelle: Wikipedia

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

54 Makrokosmos Star Trek: Voyager

25 Die Beförderung The Neighbors ( 2012 bis 2014)

014 Urtriebe Serie: The Orville

56 Das andere Ego Star Trek: Voyager

84 Das kosmische Band Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert