03 Generalversammlung Motherland: Fort Salem

Die Hexen von Fort Salem heißen die männlichen Kadetten, angeführt vom Hexenvater, zum Beltane-Fest willkommen, bei dem die Sexualität gefeiert wird. Tallys Blick fällt auf Gerit, einen Kadettenfreund von Abigail.
Die Spree greift unterdessen ein Schwimmbad an, friert es ein und tötet alle Anwesenden.
Raelle trifft Porter, Scyllas Ex-Freund, der sie davor warnt, sich zu sehr auf sie einzulassen. General Alder und die Generäle der anderen Nationen diskutieren über die Eskalation der Gewalt an der Spree. Hier erfährt man, dass es den Nomadenstamm der Tarim gibt, der in großer Gefahr schwebt, weil er über mächtige und geheime Stimmen verfügt, die er keiner Armee offenbaren will. Während Gerit und Tally sich bei dem Treffen küssen, erkrankt Sarah Alder und beginnt schnell zu altern. Abigail streitet sich mit Libba darüber, welcher ihrer beiden Vorfahren in einer wichtigen Schlacht entscheidender war. Als Scylla mit Raelle das Museum erkundet, erfährt sie, dass ihre Familie und die Familie von Porter als Deserteure getötet und deshalb von allen Listen gestrichen wurden. Porter sucht daraufhin Scylla auf und beschuldigt sie, eine Spree zu sein, aber sie treibt ihn in den Selbstmord, indem sie ihm Worte ins Ohr flüstert. Es wird auch enthüllt, dass General Alder dank verschiedener Mädchen, die ihr die Jugend schenken, ewig jung bleibt, älter wird und sich nach und nach der Gruppe anschließt, die dem General folgt. Am Ende der Folge wird Raelle Zeuge des Selbstmordes von Porter und versucht, den Jungen zu retten.

    Gaststar: Nick E. Tarabay (Hexenvater).



Nr.
(ges.)
03
Deutscher TitelGeneralversammlung
SerieMotherland: Fort Salem
StaffelStaffel 1
Nr.
(St.)
3
Original­titelA Biddy's Life
Erstaus­strahlung (USA)1. Apr. 2020
Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH)20. Nov. 2020
RegieAmanda Tapping
DrehbuchBrian Studler

Hauptdarsteller

RolleSchauspielerSynchronsprecher
Raelle CollarTaylor HicksonMarcia von Rebay
Scylla RamshornAmalia HolmJanina Dietz
Anacostia QuartermaineDemetria McKinneyClaudia Urbschat-Mingues
Tally CravenJessica SuttonKatharina Schwarzmaier
Abigail BellweatherAshley Nicole WilliamsAlina Freund
General Sarah AlderLyne RenéeSusanne von Medvey
Nebendarsteller

RolleSchauspielerSynchronsprecher
Petra BellweatherCatherine Lough HaggquistClaudia Jacobacci
Willa CollarDiana Pavlovska
Glory MoffettAnnie JacobLeslie-Vanessa Lill
Libba SwytheSarah YarkinIlena Gwisdalla
Gerit ButtonwoodKai Bradbury
IzadoraEmilie Leclerc
AdilTony GirouxArne Hörmann
KhalidaKylee Brown

Motherland: Fort Salem folgt Raelle Collar, Abigail Bellweather und Tally Craven, drei Hexen, die zur US-Armee eingezogen werden. Sie üben sich in Kampfmagie und benutzen ihre Stimmbänder, um "Seeds" oder "Seed Sounds" zu wirken, d. h. sie schichten Stimmlaute übereinander, um mächtige Zaubersprüche zu erzeugen. 

Die Serie spielt in einer von Frauen dominierten Welt, in der die USA die Verfolgung von Hexen vor 300 Jahren während der Salemer Hexenprozesse nach einer als Salem Accord bekannten Vereinbarung beendeten.

 Die Welt befindet sich im Konflikt mit einer terroristischen Organisation, die als Spree bekannt ist, einer Hexen-Widerstandsgruppe, die gegen die Einberufung von Hexen kämpft.

Deutscher TitelMotherland: Fort Salem
OriginaltitelMotherland: Fort Salem
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2020
Produktions-
unternehmen
Freeform Studios
Gary Sanchez Productions
Länge41–51 Minuten
Episoden20+ in 2+ Staffeln
GenreDrama
Fantasy
IdeeEliot Laurence
MusikBrandon Roberts
Erstausstrahlung18. März 2020 auf Freeform
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
20. November 2020 auf Prime Video

 

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar. Daten- und Textquelle Wikipedia

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

54 Makrokosmos Star Trek: Voyager

25 Die Beförderung The Neighbors ( 2012 bis 2014)

014 Urtriebe Serie: The Orville

56 Das andere Ego Star Trek: Voyager

84 Das kosmische Band Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert