89 Die Omega-Direktive Star Trek: Raumschiff Voyager

Als die Voyager von einer mysteriösen Schockwelle getroffen wird, schaltet der Computer in einen geheimnisvollen "Omega-Modus".  Ohne zu erklären, was los ist, bereitet sich Captain Janeway darauf vor, das Schiff in einem schwer bewaffneten Shuttle zu verlassen, als Chakotay sie überredet, sich ihren vorgesetzten Offizieren anzuvertrauen: Der Computer hat Spuren des zerstörerischen "Omega-Partikels" entdeckt, eines äußerst seltenen, höchst instabilen Teilchens mit großer Energie, das eine praktisch unbegrenzte Energiequelle sein kann, da ein einziges Teilchen so viel Energie liefert wie ein Warpkern. Janeway erklärt, dass es einem Wissenschaftler der Föderation im Jahr 2274 während eines Experiments gelungen war, ein solches Teilchen zu erzeugen, das jedoch, als es nicht stabilisiert war, eine so starke Explosion verursachte, dass der Subraum eines ganzen Sektors beschädigt wurde, was es unmöglich machte, ein stabiles Warpfeld zu erzeugen und folglich mit Superluminalgeschwindigkeit zu reisen. Aus diesem Grund hat die Föderation die Omega-Direktive erlassen, einen geheimen Befehl (der nur Raumschiffkapitänen oder höherrangigen Offizieren bekannt ist), der sogar die Oberste Direktive übertrifft und der vorschreibt, dass alle entdeckten Omega-Partikel zu vernichten sind und alle anderen Missionen einzustellen sind. Seven of Nine berichtet, dass sogar die Borg, die das Partikel als perfekt ansehen, versucht haben, es als Energiequelle zu nutzen, ohne Erfolg, wobei sie eine große Anzahl von Drohnen und Schiffen verloren.

Die Voyager begibt sich dann zu dem System, in dem die Partikel entdeckt wurden: Hier entdeckt die Besatzung die Überreste eines Forschungszentrums, das durch eine Explosion zerstört wurde. Das Schiff beamt die Partikel an Bord, um sie in einem unbewohnten Gebiet des Weltraums zu zerstören, aber einige außerirdische Schiffe beginnen, das Schiff zu verfolgen, holen es ein und eröffnen das Feuer; Janeway beschließt daraufhin, die letzten Partikel aus dem Schiff zu schleudern und sie mit einem Torpedo zur Explosion zu bringen.

    Weitere Darsteller: Jeff Austin (Allos), Kevin McCorkle (Alien Captain), Tarik Ergin (Ayala)
 


Nr.
(ges.)
89
Deutscher TitelDie Omega-Direktive
SerieStar Trek: Raumschiff Voyager
StaffelStaffel 4
Nr.
(St.)
21
Original­titelThe Omega Directive
RegieVictor Lobl
DrehbuchLisa Klink;
Idee: Jimmy Diggs, Steve J. Kay
Erstaus­strahlung USA15. Apr. 1998
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)26. Mär. 1999

 

Staffel
Schauspieler Rollenname 1 2 3 4 5 6 7 Anzahl Deutscher Synchronsprecher
Kate Mulgrew Captain Kathryn Janeway 172 Gertie Honeck
Robert Beltran Commander Chakotay 172 Frank-Otto Schenk
Robert Duncan McNeill Lieutenant Tom Paris 172 Tom Vogt (Staffel 1–4), Erich Räuker (Staffel 5–7)
Tim Russ Lieutenant Commander Tuvok 170 Christian Toberentz
Garrett Wang Fähnrich Harry Kim 170 Michael Iwannek
Robert Picardo Der Doktor 169 Stefan Staudinger
Roxann Dawson Lieutenant B’Elanna Torres 166 Arianne Borbach
Ethan Phillips Neelix 163 Michael Tietz
Jennifer Lien Kes

71 Diana Borgwardt
Jeri Ryan Seven of Nine


102 Anke Reitzenstein
Tarik Ergin Lieutenant Ayala 120 Uwe Jellinek (Folge 46, 141 & 170), Ulrich Johannson (Folge 70)
Majel Barrett Computerstimme 103 Elvira Schuster (Staffel 1–2), Margot Rothweiler (Staffel 2–7), Heidi Weigelt (Staffel 3)
Martha Hackett Fähnrich Seska


13 Mo Asumang
Anthony De Longis Maje Culluh



5 Dieter Memel
Josh Clark Lieutenant Joseph Carey


7 Andreas Conrad (Staffel 1, Pilotfolge), Michael Christian (Staffel 1), Walter Alich (Staffel 5), Ulrich Johannson (Staffel 6), Oliver Siebeck (Staffel 7)
Brian Markinson Lieutenant Peter Durst





2 Ulrich Johannson
unbekannter Säugling Naomi Wildman




2
Brooke Stephens





2 Jill Böttcher
Scarlett Pomers



17
Vanessa Branch





1 Gundi Eberhard
Nancy Hower Fähnrich Samantha Wildman

8 Andrea Großmann
Simon Billig Fähnrich Hogan




7 Ulrich Johannson
Raphael Sbarge Crewman Michael Jonas




6 Gunnar Helm
Brad Dourif Fähnrich Lon Suder




3 Berno von Cramm
John de Lancie Q



3 Hans-Werner Bussinger
Dwight Schultz Lieutenant Commander Reginald Barclay



7 Florian Krüger-Shantin
Alexander Enberg Fähnrich Vorik


8 Thomas Nero Wolff
Allan G. Royal Captain Braxton





2 Victor Deiß
Bruce McGill





1
Susanna Thompson Borg-Königin



4 Katja Nottke
Alice Krige





2
Manu Intiraymi Icheb




11 Sebastian Schulz
Kurt Wetherill Azan




6 Fabian Hollwitz
Cody Wetherill Rebi




6 Fabian Hollwitz
Marley McClean Mezoti




5 Esra Vural
Marina Sirtis Counselor Deanna Troi




3 Ulrike Lau


 Serienhintergrund:


 Viele der in der Serie gezeigten fiktiven astronomischen Phänomene sind nicht am Computer generiert, sondern beruhen auf Aufnahmen entfernter Objekte durch das Hubble-Teleskop. Eine Mitarbeiterin des Space Telescope Science Institute der NASA, Inge Heyer, stellte dem Special Effects Team aktuelle Bilder zur Verfügung. Die Serie war insgesamt 34-mal für einen Emmy nominiert und konnte ihn sieben Mal gewinnen

Wiederkehrende Spezies im Delta-Quadranten

  • Borg – Maschinen-Humanoiden-Hybriden, die fremde Spezies durch Assimilation in das Borg-Kollektiv integrieren.
  • Hirogen – Das Jagen anderer Spezies ist für sie eine ehrenvolle Pflichterfüllung.
  • Ocampa – Spezies, deren Vertreter sehr kurzlebig (ca. 9 Jahre) sind und telepathische und telekinetische Fähigkeiten besitzen
  • Kazon – in Sekten unterteilt.
  • Spezies 8472 – Lebensform aus dem Flüssigraum (andere Dimension, nicht im Delta-Quadranten beheimatet), eine Spezies, die den Borg ebenbürtig ist.
  • Vidiianer – Organjäger; wegen eines Lepra-ähnlichen Virus (der sogenannten „Fresszelle“) brauchen sie ständig neues Gewebe.
  • Talaxianer – Sammler und Händler, vergleichbar mit Ferengi, jedoch weniger aufdringlich und hinterhältig.
  • Malon – ein Volk, dessen Planet Malon Prime in Erzählungen als Paradies dargestellt wird. Dies wird jedoch nur dadurch erreicht, dass ein Großteil ihrer Wirtschaft mit der Müllbeseitigung beschäftigt ist, um ihren hohen Lebensstandard zu halten.



Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar. Daten und Texte u.a. von Wikipedia

Bild:
Von Star Trek Voyager - Star Trek Voyager, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16098931

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

54 Makrokosmos Star Trek: Voyager

25 Die Beförderung The Neighbors ( 2012 bis 2014)

014 Urtriebe Serie: The Orville

56 Das andere Ego Star Trek: Voyager

84 Das kosmische Band Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert