56 Auferstehung Battlestar Galactica


Chief Tyrol wacht mitten in der Nacht auf: Auch er hört das Lied, das Colonel Tigh heimsucht. Sam und die Assistentin des Präsidenten gehen zusammen ins Bett, aber sie ist eindeutig verwirrt, wieder einmal durch dieses Lied, das auch sie zu verfolgen scheint. Im Prozess gegen Baltar sagt Gaeta falsch aus: Er behauptet, Baltar persönlich gesehen zu haben, wie er das Todesurteil vieler Menschen auf Neu-Caprica unterschrieben hat (obwohl Baltar mit einer auf seine Schläfe gerichteten Waffe unterschreiben musste). Die Verurteilung steht kurz bevor, aber der Anwalt hört Apollo in einem Moment der Entmutigung sagen, dass die Entscheidung, Baltar zumindest von Seiten seines Vaters zu verurteilen, bereits gefallen sei.
Nr.
(ges.)
56
Deutscher TitelAuferstehung
SerieBattlestar Galactica
StaffelStaffel 4
Nr.
(St.)
1
Original­titelHe That Believeth in Me
RegieMichael Rymer
DrehbuchBradley Thompson & David Weddle
Erstaus­strahlung UK4. Apr. 2008
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D, A, CH)15. Nov. 2008
Im Gerichtssaal fordert der Anwalt einen fehlerhaften Prozess, weil einer der Richter Vorurteile hat und Apollo auffordert, gegen seinen Vater auszusagen. Apollo weigert sich, aber es ist der Admiral selbst, der das Gericht bittet, ihn zur Aussage zu bewegen. Obwohl er vom Anwalt dazu gedrängt wird, sagt Apollo nicht gegen seinen eigenen Vater aus, sondern erklärt dem Gerichtssaal leidenschaftlich, warum Baltar seiner Meinung nach freigesprochen werden sollte: Verbrechen wurden begangen, von jedem, zuerst von Apollo selbst. Niemand hat gezahlt, und es ist nicht richtig, dass Baltar für alle zahlen soll. Seine leidenschaftliche Aussage beeindruckt das Gericht, und Baltar wird freigesprochen. Roslin verlässt sichtlich verärgert den Gerichtssaal. Baltar wird sofort wieder übermütig und fängt an, Pläne zu schmieden, aber sowohl Apollo als auch der Anwalt lassen ihn fallen und kehren in ihr eigenes Leben zurück. Die Galactica macht ihren letzten Sprung und kommt in der Nähe des Nebels an: Hier unterbricht sie für einige Minuten die Stromversorgung aller Schiffe der Flotte, und als die Stromversorgung wiederhergestellt ist, bereitet sich eine gigantische zylonische Flotte darauf vor, sich der Galactica entgegenzustellen. Die Alarmsirene beginnt zu ertönen: Baltar wird von einigen mysteriösen Frauen in einen vom Militär der Galactica unbemannten Bereich eskortiert. Colonel Tigh, Chief Tyrol, Sam und der Adjutant des Präsidenten werden gleichzeitig durch das Lied (All Along the Watchtower) in die Sporthalle zurückgerufen. Die Tatsache, dass das Lied nicht aus einem Lautsprecher kommt, sondern eine Erinnerung ist, lässt sie von Anfang an vermuten, dass sie Zylonen sind. Sie fragen sich, warum und auf welcher Seite sie jetzt stehen müssen. Die der Menschen oder die der Zylonen. Colonel Tigh überzeugt sie alle: "Ich bin Tigh, der XO dieses Schiffes, das ist der Mann, der ich sein will", und sie kehren alle auf ihre Plätze zurück. Alle Piloten gehen an Bord der Viper. Apollo nimmt seine Krawatte ab und klettert ebenfalls in eine Viper. Als er sich der Zylonenflotte stellen will, sieht Apollo ein nicht identifiziertes Zeichen auf dem Dradis. Apollo warnt die Galactica, dass er sich die Sache ansehen wird. Während die Musik spielt, kommt die schockierende Entdeckung: Das unbekannte Objekt ist niemand anderes als Scorpions Kämpferin, die Apollo mitteilt, dass sie auf der Erde gewesen ist und bereit ist, sie dorthin zu führen.
 

   

 

__________________________________________________ 
    Embed from Getty Images
  • Battlestar Galactica spielt in einer technisch hochentwickelten menschlichen Kultur vor dem Hintergrund eines Konfliktes zwischen Menschen und Maschinenwesen, intelligenten Maschinen – den „Zylonen“ –, die sich gegen ihre Schöpfer – die Menschen – erhoben haben. In einem ersten Krieg 40 Jahre vor Beginn der Handlung wurden die Zylonen, die von den Menschen als mechanische Roboter geschaffen worden waren, zurückgedrängt und ein Waffenstillstand vereinbart, der zu Beginn der Serie durch einen Überraschungsangriff der Zylonen gebrochen wird. Innerhalb weniger Stunden sterben Milliarden von Menschen, als die zwölf von den Menschen bewohnten Planeten – die zwölf Kolonien – mit Nuklearwaffen angegriffen werden. Die Raumflotte der zwölf Kolonien wird durch einen Computervirus faktisch ausgeschaltet und von den Zylonen vernichtet. Zwei militärische Raumschiffe („Kampfsterne“ genannt) – die Pegasus und Galactica –, sowie eine kleine Zahl ziviler Transporter und Frachter mit insgesamt knapp 50.000 Überlebenden entkommen der Vernichtung.
Embed from Getty Images
  • Während die Galactica mit einem Konvoi ziviler Schiffe vor den Zylonen flieht und nach einem geeigneten Ort – insbesondere der in alten Mythen der Kolonisten als dreizehnte Kolonie erwähnten „Erde“ – für den Aufbau einer neuen Kolonie sucht, versucht die Befehlshaberin des Kampfsterns Pegasus – der dem Zuschauer erst im Verlauf der Serie enthüllt wird – mittels Guerilla-Taktiken den Krieg weiterzuführen. Schon durch die Vernichtung ihrer Heimat schwer traumatisiert, müssen die Menschen feststellen, dass sich die Zylonen weiterentwickelt haben. Aus mechanischen Robotern wurden teils organische Androiden, die sich bis auf die Tatsache, dass die jeweiligen Baureihen identische Körper besitzen, in nichts von Menschen unterscheiden. Zudem müssen die sich gegenseitig als Zylonen verdächtigenden Menschen erfahren, dass ihre Gegner unsterblich sind, da sie nach ihrem Tod einfach in einem neuen Körper wieder aufwachen können, wenn das „Auferstehungsschiff“ in der Nähe ist. Auch der Zuschauer kennt nur einen Teil dieser Modelle, die im Laufe der Serie nach und nach enthüllt werden; vier der für die Handlung besonders bedeutenden „Letzten Fünf“ werden erst zum Ende der dritten, der letzte erst im Verlauf der vierten und letzten Staffel bekannt.

 Darsteller

Schauspieler Rolle deutsche Stimme Mini
serie
Staffel
1 2 3 4
Edward James Olmos William „Bill“ Adama Thomas Fritsch 👍 👍 👍 👍 👍
Mary McDonnell Laura Roslin Kornelia Boje 👍 👍 👍 👍 👍
Michael Hogan Saul Tigh Erich Ludwig 👍 👍 👍 👍 👍
Kate Vernon Ellen Tigh Viktoria Brams 👎 👍 👍 👍 👍
Katee Sackhoff Kara „Starbuck“ Thrace Katrin Fröhlich 👍 👍 👍 👍 👍
Jamie Bamber Lee „Apollo“ Adama Philipp Moog 👍 👍 👍 👍 👍
James Callis Dr. Gaius Baltar Manou Lubowski 👍 👍 👍 👍 👍
Tricia Helfer Nummer Sechs Elisabeth Günther 👍 👍 👍 👍 👍
Grace Park Sharon „Boomer“ Valerii / Nr. Acht / Sharon „Athena“ Agathon Shandra Schadt 👍 👍 👍 👍 👍
Kandyse McClure Anastasia „Dee“ Dualla Natascha Geisler 👍 👍 👍 👍 👍
Paul Campbell Billy Keikeya Stefan Günther 👍 👍 👍 👎 👎
Aaron Douglas Galen „Chief“ Tyrol Florian Halm 👍 👍 👍 👍 👍
Nicki Clyne Cally Henderson / Cally Tyrol Kathrin Gaube 👍 👍 👍 👍 👍
Alessandro Juliani Felix Gaeta Philipp Brammer 👍 👍 👍 👍 👍
Richard Hatch Tom Zarek Wolfgang Müller 👎 👍 👍 👍 👍
Tahmoh Penikett Karl C. „Helo“ Agathon Hubertus von Lerchenfeld 👍 👍 👍 👍 👍
Lucy Lawless D’Anna Biers (Die Reporterin) / Nr. Drei Claudia Lössl 👎 👎 👍 👍 👍
Dean Stockwell John Cavil / Nr. Eins Volker Brandt 👎 👎 👍 👍 👍
Michael Trucco Samuel T. Anders Crock Krumbiegel 👎 👎 👍 👍 👍
Embed from Getty Images

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar
Infos und Daten von Wikipredia

 

 Logo:Von battlestar galactica serie - http://www.seeklogo.com/files/B/Battlestar_Galactica-vector-logo-19C5FA103E-seeklogo.com.zip, Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=6178787

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

50 Blutsverwandte Mission Erde – Sie sind unter uns

124 So nah und doch so fern Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

53 Camouflage Mission Erde – Sie sind unter uns

48 Das Substrat Mission Erde – Sie sind unter uns

52 Das Spiel Mission Erde – Sie sind unter uns