05 Angriff auf G'Kar Babylon 5

Menschen aller Rassen strömen auf die Station, um an dem von der Terranischen Allianz organisierten Kulturaustausch teilzunehmen (siehe Anmerkungen).

Währenddessen wird G'Kar von einem alten Feind mit dem Tod bedroht (siehe Anmerkungen) und sein neuer Assistent trifft ein. Auf den Rat des Assistenten, den Captain anzuhören, um Schutz zu erhalten, lehnt G'Kar ab, da er diesen Vorfall aus eminent politischen Gründen nicht öffentlich machen will und vor allem nicht möchte, dass man ihm Fragen über seine Jahre im Rat stellt. Um sich zu schützen, holt sich der Narn den Rat eines Wesens, das einem großen Insekt ähnelt und für alle nicht ganz legalen Geschäfte auf der Station zuständig ist, einen Leibwächter zu haben. Leider wird dieser von dem Attentäter getötet.
Nr.
(ges.)
05
Deutscher TitelAngriff auf G'Kar
SerieBabylon 5
StaffelStaffel 1
Nr.
(St.)
5
Original­titelThe Parliament of Dreams
RegieJim Johnston
DrehbuchJ. Michael Straczynski

Nachdem Na'Toth den Kurier der Nachricht gefunden hat, bringt sie ihn zu G'Kar, der ihr dankt und sie gehen läßt; Tu'Pari, der Kurier, erklärt, daß die Nachricht ihm von Na'Toths Vater überbracht wurde. Während der Botschafter mit dem Heimatplaneten Narn kommuniziert, um Na'Toth zurückzubeordern, erfährt er zufällig, daß es sich bei dem wahren Attentäter um Tu'Pari handelt; zu diesem Zeitpunkt ist es jedoch zu spät, um Gegenmaßnahmen vorzubereiten: der falsche Kurier, dem es gelungen ist, sich in das Quartier des Botschafters zu schleichen, betäubt und entführt ihn.
Als G'Kar erwacht, findet er sich vor Tu'Pari wieder, der ihm seine Mission erklärt: Der Botschafter muss Schmerz und Angst erfahren und dann getötet werden.

Na'Toth, der das Quartier des Botschafters betreten und ihn nicht gefunden hat, wird misstrauisch und beginnt, nach G'Kars Aufenthaltsort zu suchen. Durch eine List gelingt es ihr, Tu'Pari zu erreichen, und dort schlägt sie G'Kar mehrmals, indem sie sich als einer ihrer Gefährten ausgibt, der von der Meuchelmördergilde selbst geschickt wurde (siehe Anmerkungen), um Tu'Paris Vertrauen zu gewinnen und die Schmerzspender (siehe Anmerkungen) zu brechen, mit denen der Meuchelmörder meditierte, um G'Kar Leiden und später den Tod zuzufügen. Trotz allem glaubt Tu'Pari ihr immer noch nicht, aber während er Na'Toth seine Aufmerksamkeit schenkt, ohne zu wissen, dass G'Kar nicht mehr unter dem Einfluss der Schmerzspender steht, gibt er dem Botschafter die Gelegenheit, ihm in den Rücken zu schlagen und sich zu befreien.

Um zu vermeiden, dass andere Attentäter erneut Opfer werden, lässt G'Kar Tu'Pari am Leben und übergibt ihm außerdem eine große Summe Geld, um den Anschein zu erwecken, dass er bestochen wurde; auf diese Weise greift die Gilde der Attentäter den Attentäter an und ist durch den Vorfall so beschämt, dass sie versucht zu vergessen, dass auf Babylon 5 etwas passiert ist.

    Weitere Darsteller: Julia Nickson (Caherine Sakai), Thomas Kopache (Tu'Pari), Joey Hardin (Narn), Du'Rog (Mark Hendrickson), Calvin Jung (Wächter), Randall Kirby (Geschäftsmann), Michael McKenzie (Pilgrim), Marianne Robertson (Technikerin), Glen Robinson (Oberkellner), Erich Martin Von Hicks (Geschäftsmann)
    Anmerkungen: Das Hauptquartier der Allianz hat beschlossen, auf Babylon einen kulturellen Austausch zu veranstalten, bei dem jede Rasse eingeladen ist, das auf ihrem Planeten vorherrschende Glaubensbekenntnis zu präsentieren; in dieser Folge taucht Catherine Sakai, eine alte Flamme von Sinclair, auf, mit der der Captain wieder eine Beziehung beginnt; D'rog, ein alter Feind von G'Kar, liegt im Sterben und nutzt seine letzte Chance, einen Attentäter zu schicken, um den Botschafter zu ermorden, um sich zu rächen, da seine Familie vom Botschafter selbst vor der örtlichen Legislative gedemütigt worden war; Na'Toth, G'Kars neuer diplomatischer Attaché, der Ko'Dath ersetzen soll (der in Babylon 5 in Mystery auftauchte und kürzlich bei einem verrückten Unfall in der Nähe der wasserdichten Luken ums Leben kam), trifft kurz nachdem der Narn die Todesdrohung gehört hat ein, weshalb er zunächst misstrauisch ist; Wenn ein Narn dafür sorgen will, dass ein anderer getötet wird, wendet er sich an eine Gilde von Attentätern (die bekannteste und tödlichste heißt Thenta Makur; bevor sie in Aktion tritt, hinterlassen ihre Mitglieder dem Opfer eine Blume, damit es sich auf den Tod vorbereiten kann; nachdem sie einen Auftrag angenommen haben, dürfen sich die Mitglieder der Gilde nicht mehr zurückziehen, da sie sonst ihrerseits von ihren Kameraden getötet werden); Delenns Assistentin Lennier taucht in dieser Episode ebenfalls zum ersten Mal auf; die von Tu'Pari verwendeten Schmerzspender sind Instrumente, die dazu dienen, dem Träger je nach Wunsch einen unterschiedlichen Grad an Schmerz zuzufügen (sie dienen auch dazu, die Person, die sie trägt, daran zu hindern, dem Träger zu nahe zu kommen: Je näher die Person dem Gerät kommt, desto stärker wird der Schmerz).
    Auszeichnungen: Emmy Award für 'Makeup Design'
    Die Zeremonien
           Kentauren-Zeremonie: Die Kentauren-Zeremonie ist alles, was man von einem Volk, das sich der Crapula verschrieben hat, erwarten würde; es ist ein Fest, bei dem getanzt, getrunken und gegessen wird. Es ist eine Feier des Lebens. In alten Zeiten teilte diese Rasse ihren Planeten mit einer anderen Rasse, den Xon, die jedoch im Laufe eines sehr langen Krieges ausgelöscht wurden; am Ende eines jeden Jahres versammelten sich die am Leben gebliebenen Zentauren und feierten ihr Glück mit ihren toten Kameraden.
    Minbari-Zeremonie: Die Zeremonie der Minbari unterscheidet sich dagegen sehr von der der Zentauren; sie ist geordnet und feierlich. Delenn beginnt mit dem Vorlesen einer Geschichte über Tod und Erneuerung. An bestimmten Stellen der Geschichte wird sehr leise Musik gespielt, dann werden rote Früchte an alle Teilnehmer verteilt, die sie essen. Die Frau scheint sich ein wenig dafür zu interessieren, wie Sinclair seine Früchte isst. Die Zeremonie endet mit dem Satz: "Und so beginnt es". Kurz vor dem Verlassen der Station auf einer Mission erklärt Catherine Sakai Sinclair, dass diese Zeremonie, je nach den Absichten der Teilnehmer, auch eine Heirat sein kann.
    Menschliche Zeremonie: Sinclair führt die Botschafter in einen kahlen Raum, in dem er Dutzende von Menschen, jeder mit einer anderen Religion, aufgereiht hat. Jeffrey tritt vor und stellt jeden von ihnen den anderen vor: eine Demonstration der stolzen Vielfalt, die es auf der Erde gibt.

   


Babylon 5 ist eine 1993 gestartete US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die im fiktiven Babylon-5-Universum spielt. Bis 1998 erzählte sie in 110 Episoden von den Geschehnissen in der und um die Raumstation Babylon 5. Der Serie wird eine hohe Bedeutung für die Entwicklung der Fernsehserien in den USA beigemessen.

 Babylon 5 hatte eine Ensemble-Besetzung, die im Laufe der Serie wechselte:

  •     Michael O'Hare als Commander (später Botschafter) Jeffrey Sinclair (Staffel 1; Gaststaffeln 2-3): Der erste Kommandant von Babylon 5, der später zum Botschafter der Erde auf Minbar ernannt wird.
  •     Bruce Boxleitner als Captain (später Präsident) John Sheridan (Staffeln 2-5): Sinclairs Nachfolger auf Babylon 5 nach seiner Versetzung und eine zentrale Figur in mehreren Prophezeiungen im Schattenkrieg. Wird in Staffel 5 zum Präsidenten der neu gegründeten Interstellaren Allianz ernannt.
  •     Claudia Christian als Lt. Commander (später zum Commander befördert) Susan Ivanova (Staffeln 1-4, Gast in Staffel 5): Zweite Kommandantin von Babylon 5.
  •     Jerry Doyle als Michael Garibaldi: Sicherheitschef von Babylon 5 in den Staffeln 1-4; leitet den verdeckten Geheimdienst der Interstellaren Allianz in Staffel 5.
  •     Mira Furlan als Delenn: Die Minbari-Botschafterin auf Babylon 5. Sie wurde als Minbari geboren, benutzt zu Beginn der zweiten Staffel ein spezielles Artefakt, um ein minbarisch-menschlicher Hybrid zu werden, und heiratet später Captain Sheridan.
  •     Richard Biggs als Doktor Stephen Franklin: Babylon 5s leitender medizinischer Offizier.
  •     Andrea Thompson als Talia Winters (Staffel 1-2): Eine kommerzielle Psi-Corps-Telepathin, die an Bord der Station arbeitet.
  •     Stephen Furst als Vir Cotto: Diplomatischer Berater des Centauri-Botschafters Londo Mollari.
  •     Bill Mumy als Lennier: Diplomatischer Berater der Minbari-Botschafterin Delenn.
  •     Tracy Scoggins als Captain Elizabeth Lochley (Staffel 5): Die Stationskommandantin von Babylon 5 nach Ivanovas Abreise und Sheridans Rücktritt.
  •     Jason Carter als Marcus Cole (Staffeln 3-4): Ein Ranger, der zu einer Gruppe von verdeckten Agenten gehört, die gegen die Schatten kämpfen.
  •     Caitlin Brown (Staffel 1, Gastrolle in Staffel 5) und Mary Kay Adams (Staffel 2) als Na'Toth: Diplomatische Beraterin des Narn-Botschafters G'Kar.
  •     Robert Rusler als Warren Keffer (Staffel 2): Kommandant des Zeta-Geschwaders, eines der kleinen Kampfgeschwader von Babylon 5.
  •     Jeff Conaway als Zack Allan (Gastrolle in Staffel 2, Hauptrolle in den Staffeln 3-5): Ein Sergeant der Sicherheitstruppe von Babylon 5, der in Staffel 5 Garibaldi als Sicherheitschef ablöst.
  •     Patricia Tallman als Lyta Alexander (Original-TV-Film, Gastauftritte in den Staffeln 2-3, Hauptstaffeln 4-5): Eine kommerzielle Psi-Corps-Telepathin, die für Talia einspringt, wenn diese die Station verlässt.
  •     Andreas Katsulas als G'Kar: Der Narn-Botschafter auf Babylon 5.
  •     Peter Jurasik als Londo Mollari: Der Centauri-Botschafter auf Babylon 5.


Wiederkehrende Darsteller

  •     Wayne Alexander als Lorien: Ein Außerirdischer unbekannter Herkunft, der Sheridan nach einem kritischen Moment im Schattenkrieg zu Hilfe kommt
  •     Ardwight Chamberlain (Stimme) /Jeffery Willerth (im Kampfanzug) als Kosh Naranek, der vorlonische Botschafter auf Babylon 5
  •     Tim Choate als Zathras, ein Außerirdischer unbekannter Herkunft, der eine zentrale Rolle beim Verschwinden von Babylon 4 spielt
  •     Joshua Cox als Lt. David Corwin, ein Techniker in der Kommandozentrale von Babylon 5
  •     David L. Crowley als Ofc. Lou Welch, Mitglied des Sicherheitspersonals von Babylon 5
  •     Robin Atkin Downes als Byron, ein abtrünniger Telepath
  •     William Forward[11] als Lord Antono Refa, ein Kollege von Botschafter Mollari, der seine eigenen Pläne für den Centauri-Thron hat.
  •     Robert Foxworth als General William Hague, der Offizier, der die militärischen Operationen im Zusammenhang mit Babylon 5 beaufsichtigt
  •     Denise Gentile als Lise Hampton, ein früheres romantisches Interesse von Michael Garibaldi während seiner Zeit auf der Marskolonie
  •     Melissa Gilbert als Anna Sheridan, die Frau von Captain Sheridan. Der erste Auftritt von Anna Sheridan wurde von Beth Toussaint in einer aufgezeichneten Nachricht dargestellt.
  •     Lenore Kasdorf als Reporterin für das Netzwerk Interstellar News (ISN)
  •     Walter Koenig als Alfred Bester, ein leitender Offizier des Psi-Corps
  •     Wortham Krimmer als Centauri Imperator Cartagia
  •     Damian London als Regent Virini, ein Mitglied des Centauri-Hofes unter Imperator Cartagia
  •     Leigh McCloskey als Thomas
  •     Marjorie Monaghan als Number One / Tessa Holloran, die Anführerin des Widerstands auf dem Mars
  •     Julia Nickson-Soul als Catherine Sakai, eine kommerzielle Forscherin und Commander Sinclairs Liebesinteresse
  •     Jim Norton als Ombudsmann Wellington, ein Richter an Bord von Babylon 5
  •     John Schuck als Draal (jünger), Delenns Lehrer und Freund aus Minbar, der Teil der Großen Maschine wird, die in Epsilon III vergraben ist
  •     Louis Turenne als Bruder Theo, der Anführer einer Gruppe römisch-katholischer Mönche, die an Bord von Babylon 5 leben.
  •     John Vickery als Neroon, ein Mitglied der Minbari-Kriegerkaste, das Delenn nach ihrer Verwandlung im Grauen Rat ersetzt
  •     Ed Wasser als Morden, ein menschlicher Agent, der für die Schatten arbeitet
  •     Efrem Zimbalist Jr. als William Edgars, ein Wirtschaftsführer auf der Marskolonie

 


 Entwickelt wurde Babylon 5 von Joseph Michael Straczynski, kurz „JMS“, der als Executive Producer den Verlauf der Serie kontrollierte und als ihr „Vater“ gilt. Er schrieb auch für 92 der 110 Folgen das Drehbuch, wobei jene für die dritte und vierte Staffel ausschließlich von ihm verfasst wurden. Neben ihm begleiteten der ausführende Produzent Douglas Netter und Science-Fiction-Autor Harlan Ellison als „Conceptual Consultant“ die Serie.

 

 Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License 3.0.  Daten- und Textquelle u.a.:  wikipedia.org/wiki/Babylon_5

 

Serien und Filme
Serien mit Humor und Dramatikdramedy-serien.de/
SF Serien:sf-serien.de/
Sitcoms, Comedyseriensitcomserien.de/
phantasy ist ein Kofferwort aus Phantastik und Fantasyserienphantasy.de/
Dramaserien, Krimis Actionserienserienweb.de/
Zeichentrick und Animationsserienzeichentricksitcom.de/
Serien aus: Korea, China, Indien und Japanserien-aus-asien.de
Serien deutsche Produktionserien-aus- deutschland.de/
Filme deutsche Produktiond-film.de/
Filmkomödienfilmcomedy.de/

hobbyrat.de

brettspielefan.de

 A     B     C     D   Der   Die    E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T    The   U     V     W     X     Y           #  

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

38 Im Himmel Gene Roddenberry’s Andromeda

25 Die Beförderung The Neighbors ( 2012 bis 2014)

55 Auf schmalem Grat Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

72 Star Trek: Enterprise Die Vergessenen

165 Badda-Bing, Badda-Bang Star Trek: Deep Space Nine