16 Norb Lexx – The Dark Zone

Norb, der Adoptivsohn von Pa Gollean (siehe Folge 2.08), stößt auf einen riesigen Candy House Satellite. Plötzlich wird er von Mantrid-Drohnen verschlungen (alternativ könnte der Candy House Satellite ein von den Matrid-Drohnen konstruierter Köder sein, um Norb in eine Falle zu locken. Er enthält eine farbenfrohe Version des Emblems des Göttlichen Ordens), die dann beginnen, Norb zu jagen. Norb entkommt nur knapp durch den Schleudersitz, als sein Charger von Drohnen überrannt wird. Lexx und die Crew hören seinen Notruf im All und holen ihn ab. Im Inneren des Chargers verhält er sich ganz anders als bei den vorherigen Begegnungen und plötzlich zerfällt sein Körper und enthüllt 5 Mantrid-Drohnen. Dabei töten Norb/Drohnen 790 und zertrümmern das winzige Stück menschlichen Gehirns, das ihn befähigt hat, Xev zu lieben. Die Drohnen überbringen auch eine Nachricht von Mantrid: "Lasst den Kampf beginnen". Kai und Xev benutzen Kai's Protoblut und einen Proteinregenerator, um 790 zurückzuholen. Die Drohnen beginnen, die Lexx zu "fressen" und aus ihren Teilen weitere Drohnen herzustellen. Die Lexx muss ihren Partikelantrieb umkehren, um sich selbst zu retten.

Nr.
(ges.)
16
Deutscher TitelNorb
SerieLexx – The Dark Zone
Original­titelNorb
Erstaus­strahlung CAN26. Feb. 1999
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)2. Okt. 2002
RegiePaul Donovan
DrehbuchPaul Donovan

 

DarstellerRolle
Brian DowneyStanley H. Tweedle
Michael McManusKai
Xenia SeebergXev Bellringer (st. 2–4)
Jeffrey Hirschfield790
Tom GallantLexx
Eva HabermannZev Bellringer (st. 1–2)
  •  LEXX, das mächtigste Raumschiff der zwei Universen, ist ein Lebewesen (das heißt, es muss Nahrung aufnehmen) in der Form einer flügellosen Libelle. Die Intelligenz der LEXX liegt irgendwo zwischen der einer Fliege und der von Stanley Tweedle, dem sie blind gehorcht. Nach ihr ist die Serie benannt. Die LEXX hat eine Länge von ca. 10 km, ihr Inneres ist weitestgehend hohl und kann mit kleinen insektoiden Fluggeräten bereist werden, die ebenfalls zur Planetenexkursion benutzt werden können. Das Schiff gehörte ursprünglich „Seinem ewig dunklen Schatten“, der es als Zerstörungsinstrument einsetzen wollte. Im Verlauf der ersten Episode stehlen die Helden allerdings die LEXX und befinden sich fortan auf der Flucht.
  • Stanley H. Tweedle (Darsteller: Brian Downey) hat zwar nur den Rang eines „Wachmanns 4. Klasse“, durch eine Verkettung zufälliger Begebenheiten gerät er jedoch in den Besitz des Schlüssels zur LEXX und ist somit als einziger in der Lage, der LEXX Befehle zu erteilen. In der Mannschaft ist er nicht sehr beliebt (u. a. stellt er ständig Zev nach), da er allerdings für die Flucht vor „Seinem Ewig Dunklen Schatten“ benötigt wird, bleibt der Crew nichts anderes übrig, als mit Tweedle auszukommen. Vor seiner Zeit auf dem Cluster war er als stellvertretender Aushilfskurier der Ketzer von Ostrol B mit dem Transport von Geheiminformationen beauftragt. Weil diese Informationen an „Seinen Schatten“ gelangten und zur Vernichtung zahlreicher Reformerplaneten benutzt wurden, ist er allgemein als „der Erzverräter“ verschrien.
  • Zev Bellringer (Darsteller: Eva Habermann, ab 1998 Xenia Seeberg und von da an „Xev“ genannt) von B3K, in einem früheren Leben von grandioser Hässlichkeit, erhielt als Strafe die Umwandlung zur Liebessklavin. Kurz vor Ende ihrer Transformation kam eine Clusterechse dazwischen, so dass sie körperlich eine Liebessklavin mit Echsengenen ist, geistig aber die Alte blieb. Dadurch ist sie zwar willig und bereit, jedoch auch wählerisch – der einzige für sie akzeptable Mann an Bord der LEXX ist Kai. Alle anderen Männer überleben die Begegnung mit der LEXX und ihrer Crew in der Regel nicht lange genug, um Zev zufriedenzustellen.
  • Kai (Darsteller: Michael McManus) ist der letzte „Überlebende“ seines Volkes (der Brunnen G). Er ist ein Untoter, ein ehemaliger Attentäter „Seines ewig dunklen Schattens“, der „Proto-Blut“ zum „Überleben“ benötigt. Er verspürt keinerlei Emotionen, besitzt aber ausgeprägte Moralvorstellungen. Durch das Töten des Vorschattens, welcher ihn ermordet hat, erlangt er seine eigenen und unzählige andere Erinnerungen wieder und besitzt damit ein umfangreiches Wissen. Daneben ist er durch seine Umwandlung zum Attentäter nahezu unverwundbar. Kai ist nur zeitlich begrenzt in der Lage, sich aus seinem Tiefschlaf zu erheben, da er in jeder wachen Minute einen Teil des anfangs nur begrenzt vorhandenen Protoblutes aufbraucht. Die Mannschaft der LEXX weckt ihn daher nur bei Bedarf aus seinem Tiefschlaf. Bevor er vom Schatten gefangen genommen und zum Attentäter versklavt wurde, war er der Anführer des letzten Widerstandes der Brunnen G gegen die Armee „Seines ewig dunklen Schattens“.
     
  • 7-90 („Sieben-Neunzig“) ist ein Roboter, ausgestattet mit künstlicher Intelligenz und Überheblichkeit, die nur noch von seiner Begierde nach Zev und seinem Zynismus übertroffen wird. Letzterer ist wohlbegründet: 7-90 besteht nur noch aus seinem Kopf, welcher die eigentlich Zev zugedachte Transformation zur Liebessklavin erhielt. Später wechselt er das Geschlecht und liebt von nun an Kai.
Deutscher TitelLexx – The Dark Zone
Lexx – Die Serie
OriginaltitelLEXX
ProduktionslandKanada, Deutschland und Vereinigtes Königreich
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1997–2002
Episoden61 in 4 Staffeln
GenreScience-Fiction, Fantasy, Komödie, Abenteuer, Drama
IdeePaul Donovan
Erstausstrahlung18. April 1997

 

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar. Quelle: Wikipedia

Beliebte Posts