113 Hinter den Wänden Dr. Who (2005-2022)

Clara bittet den Doktor, sie zurück nach London zu bringen, um Danny wiederzusehen, aber seltsamerweise finden sich die beiden in Bristol wieder. Als sie die TARDIS verlassen, stellt der Doktor fest, dass sie auf mysteriöse Weise äußerlich geschrumpft ist, im Inneren jedoch unverhältnismäßig groß bleibt. Als der Doktor wieder in die TARDIS einsteigt, um herauszufinden, was das Problem ist, wird die Zeitmaschine noch winziger und schließt den Doktor darin ein.

ges.113
deutschHinter den Wänden
SerieDr. Who (2005-2022)
Staffel Staffel 08
Stfl.08.09
originalFlatline
Darstellern Dr. WhoPeter Capaldi
Begleiter des Doktors (Companions)Clara Oswald (Jenna Coleman)
RegieDouglas MacKinnon
BuchJamie Mathieson
BBC One18. Okt. 2014
FOX13. Dez. 2014

Die Situation wird an Clara übergeben, der der Doktor den Schallschraubenzieher, das psychische Papier und einen Ohrhörer anvertraut, um in Kontakt zu bleiben. Clara beginnt, die Umgebung zu erkunden und trifft einen Jungen, Rigsy, einen Straßenkünstler, der wegen seiner Missetaten zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert wurde, der ihr von den seltsamen Ereignissen erzählt, die sich in letzter Zeit ereignet haben: Menschen verschwinden auf mysteriöse Weise und das Einzige, was von ihnen übrig bleibt, sind Porträts an den Wänden.

Als sie das Haus eines Opfers betreten, finden die beiden ein seltsames Graffito, das eine Wüste darzustellen scheint, und Rigsy schlägt vor, dass der Täter, wie bei allen Rätseln um "geschlossene Räume", noch im Haus sein könnte. Clara glaubt diese Hypothese und geht von der Existenz winziger Außerirdischer aus. Sie sieht sich gezwungen, dem Doktor den Jungen vorzustellen, auch wenn er geschrumpft ist, damit er sie nicht für verrückt hält und sie ihren einzigen lokalen Kontakt verliert. In Begleitung einer Polizistin in einem anderen Haus (der Clara vorgaukelt, sie sei eine MI5-Agentin mit einem hellseherischen Papier) beginnen Clara und Rigsy auf Anraten des Doktors, die Wände des Hauses aufzubrechen, in der Hoffnung, dort Spuren der mysteriösen Außerirdischen zu finden, werden aber durch das Verschwinden der Polizistin unterbrochen. In dem Zimmer, in dem sie verschwunden war, finden sie an der Wand eine Zeichnung des Nervensystems eines Menschen, die der Polizistin gehört, und was wie eine Wüste aussieht, entpuppt sich als ein vergrößerter Teil der menschlichen Epidermis. Der Doktor stellt fest, dass die fraglichen Außerirdischen aus einem Universum stammen, in dem nur zwei der drei Dimensionen existieren, und dass sie an den Menschen experimentieren, indem sie die dreifache Dimension sezieren; sie sind in der Tat für das Verschwinden der Menschen verantwortlich. Zurück in dem bemalten Tunnel mit den Porträts der verschwundenen Menschen entdecken sie, dass es sich nicht nur um Porträts der Menschen handelt, sondern um die Menschen selbst, die "platt gemacht" wurden.

 Dann kommen die Außerirdischen aus den Wänden und greifen die Gruppe an, wobei sie eines ihrer Mitglieder "platt machen". Nachdem sie der Gefahr entkommen sind, suchen Clara, Rigsy und die Überlebenden des Zivildienstes Zuflucht in einem Lagerhaus, wo Clara versucht, mit den Außerirdischen zu kommunizieren, wobei sie dem Rat des Doktors folgt, der glaubt, dass das Verschwinden ein Missverständnis ist, da die Außerirdischen es ignorieren, Menschen zu töten, indem sie sie platt machen. Diese Hoffnung wird jedoch enttäuscht, als sich herausstellt, dass die Antwort der Außerirdischen die Jackennummer von Stan, dem bei dem früheren Angriff getöteten Soldaten, und die von George, einem anderen Soldaten, ist, der prompt getötet und geplättet wird, was die feindlichen Absichten der Außerirdischen bestätigt. Die Gruppe flieht in einen Zugtunnel, wo sie herausfindet, dass die Außerirdischen lernen, die Größe der dritten Dimension zu verändern, so dass sie in der Lage sind, feste Körper platt zu machen und umgekehrt. Der Doktor gibt Clara ein Gerät, mit dem sie die Dimensionalität reparieren kann: das 2Dis (dimensionality-dimming duo), mit dem sie die Türgriffe reparieren kann, die die Außerirdischen platt gemacht haben. In völliger Panik fängt einer von Rigsy's Begleitern einen Kampf an und lässt versehentlich die TARDIS aus Claras Tasche direkt auf die U-Bahn-Gleise fallen.  In der Zwischenzeit bemerkt der Doktor, dass ein Zug kommt, aber es gelingt ihm, die TARDIS mit seiner Hand in Sicherheit zu bringen. Durch die Erschütterungen des Zuges fällt die TARDIS jedoch wieder auf die Gleise und der Doktor verkleinert die TARDIS, um sich selbst zu retten, noch mehr, bis sie nur noch ein kleiner Würfel ist, und aktiviert den "Belagerungsmodus". Leider hat die TARDIS keine Energie mehr, um in ihre vorherige Form zurückzukehren, und so bleibt der Doktor in ihr isoliert, während die mysteriösen Kreaturen beginnen, das Aussehen der vermissten Menschen anzunehmen und dreidimensional zu werden. Clara holt die TARDIS zurück und sie, Rigsy, der Zugführer und die anderen schließen sich in einem nahe gelegenen Raum ein. Clara bittet Rigsy um einen Gefallen: Er soll mit Sprühdosen eine Tür auf eine Plakatwand malen, die Clara dann an eine Wand klebt. Die Kreaturen sehen die von Rigsy dargestellte Tür und halten sie für echt. Sie versuchen, den flachen Griff wieder fest zu machen und tappen so in Claras Falle, was dazu führt, dass die TARDIS, die auf der anderen Seite der Plakatwand aufgestellt ist, die Energie absorbiert, die die Kreaturen unnötigerweise in die Darstellung der Tür stecken. Auf diese Weise gelingt es der Zeitmaschine, den "Belagerungsmodus" zu durchbrechen und ihre normale Größe wiederzuerlangen, nachdem sie wieder Energie erhalten hat. Der Doktor kann endlich aus der TARDIS aussteigen, und nach einer warnenden Rede erledigt er die Kreaturen mit dem Schallschraubenzieher und bringt sie in ihr Universum zurück. 


Doctor Who
(deutsch „Doktor Wer“) ist eine britische Science-Fiction-Fernsehserie, die seit 1963 von der BBC produziert wird. Doctor Who handelt von einem mysteriösen Zeitreisenden, der nur als „Der Doktor“ bekannt ist. Er reist mit seinen Begleitern in der Zeit-Raum-Maschine TARDIS (Time And Relative Dimension In Space), die als eine alte Polizei-Notrufzelle getarnt ist, und wird dabei in verschiedene Abenteuer verwickelt.   Seit 2005 wird die Serie in einer Neuauflage mit neuen technischen Möglichkeiten fortgesetzt.

Doctor Who hat als die bisher am längsten laufende und erfolgreichste Science-Fiction-Fernsehserie einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.  Die Serie ist ein wichtiger Teil der britischen Popkultur, 

gilt vor allem in Großbritannien (sowie zunehmend im übrigen Europa, Nord- und Südamerika sowie Ozeanien und Teilen Ostasiens) als Kult-Fernsehserie 

 Fans der Serie und des auf ihr basierenden fiktiven Universums (Whoniverse) werden als Whovians bezeichnet. Der Doktor ist die zentrale Hauptfigur in Doctor Who. Da der Begriff darin weniger als akademischer Grad denn als Eigenname verwendet wird, ist in diesem Zusammenhang mitunter auch im Deutschen die Schreibweise Der Doctor geläufig. 

 Den Doktor umgeben von Anfang an viele Geheimnisse. Man erfährt nur selten persönliche Dinge über ihn. Er besitzt eine Zeit-Raum-Maschine, die TARDIS genannt wird, die von innen wesentlich größer ist und die äußere Erscheinung einer altmodischen englischen Polizei-Notrufzelle hat. TARDIS ist die Abkürzung für „Time And Relative Dimension(s) In Space“, wodurch klar wird, dass diese Maschinen sowohl in der Zeit als auch im Raum reisen können – im Laufe der Serie reiste der Doktor sogar in parallele Universen. 

Wie der Doktor mit bürgerlichem Namen heißt, ist bis heute sein größtes Geheimnis. Er stellt sich stets als „The Doctor“ (englisch für ‚Der Doktor‘) vor, woraufhin oftmals die Frage folgt, die der Serie ihren Titel gibt: „Doctor who?“ (englisch für ‚Doktor wer?‘) Wie alle Timelords besitzt er die Fähigkeit, sich zu „regenerieren“, wenn er tödlich verwundet wird. Der Prozess an sich ist meist äußerst unangenehm für den Doktor und oft mit vorübergehenden Störungen wie Gedächtnisverlust oder Verwirrung verbunden. Zudem verändern sich dabei sein Aussehen und Charakter mitunter gravierend. Je nach Regeneration kann der Doktor zum Beispiel eher einen ernsten, dunklen oder humorvollen Einschlag bekommen. Auch ein Wechsel des Geschlechts ist möglich. 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative-Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ verfügbar;   https://de.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who   https://en.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who  https://fr.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who

</

 

Serien und Filme
Serien mit Humor und Dramatikdramedy-serien.de/
SF Serien:sf-serien.de/
Sitcoms, Comedyseriensitcomserien.de/
phantasy ist ein Kofferwort aus Phantastik und Fantasyserienphantasy.de/
Dramaserien, Krimis Actionserienserienweb.de/
Zeichentrick und Animationsserienzeichentricksitcom.de/
Serien aus: Korea, China, Indien und Japanserien-aus-asien.de
Serien deutsche Produktionserien-aus- deutschland.de/
Filme deutsche Produktiond-film.de/
Filmkomödienfilmcomedy.de/

hobbyrat.de

brettspielefan.de

 A     B     C     D   Der   Die    E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T    The   U     V     W     X     Y           #  

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

01 Mit einem Live-Publikum gefilmt WandaVision

02 Fiat Lux Gene Roddenberry’s Andromeda

19 Heimat – Teil 1 Battlestar Galactica

Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark

68 Der Seher Gene Roddenberry’s Andromeda