73 Der große Knall Dr. Who (2005-2022)

Stille ist über das Universum hereingebrochen. Die Erde ist der einzige verbliebene Planet. Alle Feinde des Doktors sind versteinert, da das Universum in praktisch aller Zeit explodiert ist und die Realität ausgelöscht hat, so dass sie nur noch Schatten dessen sind, was sie einmal waren. Nur der Doktor, Amy und Rory werden gerettet, da sie sich im Auge des Sturms befinden. Rory befreit den Doktor mit seinem Schallschraubenzieher aus der Pandorica und sperrt Amy, die nun im Sterben liegt, dort ein, denn das Gefängnis wird sie retten, da nicht einmal der Tod die Pandorica betreten kann. Mit Rivers Wirbelmanipulator reist der Doktor in die Zukunft, 1894 Jahre in die Zukunft, als die Welt in eine neue Zeitlinie übergegangen ist, in der die Sterne nur noch eine Legende sind und nur die kleine Amy dieser Realität sich an sie erinnert, weil sie als Kind in der Nähe des zeitlichen Risses der TARDIS-Explosion aufgewachsen ist und daher zeitliche Veränderungen erkennen kann. Die Amy dieser Realität öffnet die Pandorica, da sie mit Amys DNA programmiert ist, und gibt ihre alternative Version frei. Die Pandorica befindet sich in einem Museum, zusammen mit den versteinerten Feinden des Doktors.

ges.73
deutschDer große Knall
SerieDr. Who (2005-2022)
Staffel Staffel 05
Stfl.5.13
originalThe Big Bang
Darstellern Dr. WhoMatt Smith
Begleiter des Doktors (Companions)(Prof. Dr.) River Song (Alex Kingston) Amy Pond (Karen Gillan) Rory Williams (Arthur Darvill)
RegieToby Haynes
BuchSteven Moffat
BBC One26. Juni 2010
FOX1. Feb. 2012

Amy findet heraus, dass der Auton Rory seit fast zweitausend Jahren über sie wacht. Leider reanimiert das von der Pandorica ausgehende Licht einen versteinerten Dalek.   Der Doktor, Amy und Rory fliehen vor dem Feind. In der Zwischenzeit entdeckt der Doktor, dass die Erde im Laufe der Jahre dank einer scheinbaren Sonne, die sie erwärmt hat, überlebt hat: aber die Sonne ist wie alle anderen Sterne explodiert, und das, was brennt, ist die TARDIS, die sich in einer Zeitstase befindet, in der sie in jedem Moment explodiert, und in ihr befindet sich River, die von der TARDIS beschützt wurde. Der Doktor holt sie mit dem Vortex-Manipulator da raus. Der Time Lord stellt fest, dass der Dalek durch das Licht der Pandorica, die die Essenz des alten Universums enthält, wiederbelebt wurde. Der Dalek schlägt den Doktor mit seiner Laserwaffe und River vernichtet ihn. Der Doktor hat den Plan, sich mit der Pandorica in das Zentrum der TARDIS-Explosion zu katapultieren, damit die Explosion das Licht der Pandorica verbreiten und das alte Universum wiederherstellen kann. Der Plan gelingt und die Risse in der Raumzeit schließen sich, aber der Doktor verschwindet und wird aus dem Gedächtnis aller gelöscht. Alles kehrt zur Normalität zurück: Rory und Amy heiraten und Amy kann sich nicht mehr an den Doctor erinnern, aber River gibt ihr sein Tagebuch, in dem ihre Begegnungen mit dem Doctor aufgezeichnet sind. Das Mädchen erinnert sich, wie alle anderen auch, plötzlich an ihren Freund und er kehrt mit seiner TARDIS in die Welt zurück.

Der Doktor feiert die Hochzeit seiner Freunde. Schließlich verabschieden er und River sich. Er fragt sie, ob sie verheiratet ist, und sie antwortet mit Ja. Der Time Lord muss noch herausfinden, wer sich an seiner TARDIS zu schaffen gemacht hat, indem er die Explosion verursachte, und wer oder was die Silence ist. Die Folge endet damit, dass Amy und Rory an Bord der TARDIS gehen, um neue Abenteuer mit ihrem Freund zu erleben.

    Weitere Darsteller: Arthur Darvill (Rory Williams), Alex Kingston (River Song), Caitlin Blackwood (Amelia Pond als Kind), Susan Vidler (Tante Sharon), Frances Ashman (Christine), Barnaby Edwards (Versteinerter Dalek), William Pretsell (Dave), Halcro Johnston (Augustus Pond), Karen Westwood (Tabetha Pond), Nicholas Briggs (Stimme der Daleks)

Wissenswertes

In dieser Folge wird die TARDIS von Amy als das bezeichnet, was man auf einer Hochzeit haben muss:

    Etwas Altes.
    Etwas Neues (da sie erst kürzlich reformiert wurde).
    Etwas Geliehenes (der Doktor hat nie zugegeben, dass es eigentlich ein Diebstahl war).
    Etwas Blaues.

Das Tagebuch, das River Amy schenkt, um sie an den Doktor zu erinnern, ist jedoch auch alt, denn River hat es schon seit einiger Zeit, es ist neu, denn da der Doktor nicht mehr existiert, sind die Seiten weiß, es ist von River selbst geliehen und es ist blau. Diese Beobachtung macht Rory, als Amy fragt, warum es da ist. 


Doctor Who
(deutsch „Doktor Wer“) ist eine britische Science-Fiction-Fernsehserie, die seit 1963 von der BBC produziert wird. Doctor Who handelt von einem mysteriösen Zeitreisenden, der nur als „Der Doktor“ bekannt ist. Er reist mit seinen Begleitern in der Zeit-Raum-Maschine TARDIS (Time And Relative Dimension In Space), die als eine alte Polizei-Notrufzelle getarnt ist, und wird dabei in verschiedene Abenteuer verwickelt.   Seit 2005 wird die Serie in einer Neuauflage mit neuen technischen Möglichkeiten fortgesetzt.

Doctor Who hat als die bisher am längsten laufende und erfolgreichste Science-Fiction-Fernsehserie einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.  Die Serie ist ein wichtiger Teil der britischen Popkultur, 

gilt vor allem in Großbritannien (sowie zunehmend im übrigen Europa, Nord- und Südamerika sowie Ozeanien und Teilen Ostasiens) als Kult-Fernsehserie 

 Fans der Serie und des auf ihr basierenden fiktiven Universums (Whoniverse) werden als Whovians bezeichnet. Der Doktor ist die zentrale Hauptfigur in Doctor Who. Da der Begriff darin weniger als akademischer Grad denn als Eigenname verwendet wird, ist in diesem Zusammenhang mitunter auch im Deutschen die Schreibweise Der Doctor geläufig. 

 Den Doktor umgeben von Anfang an viele Geheimnisse. Man erfährt nur selten persönliche Dinge über ihn. Er besitzt eine Zeit-Raum-Maschine, die TARDIS genannt wird, die von innen wesentlich größer ist und die äußere Erscheinung einer altmodischen englischen Polizei-Notrufzelle hat. TARDIS ist die Abkürzung für „Time And Relative Dimension(s) In Space“, wodurch klar wird, dass diese Maschinen sowohl in der Zeit als auch im Raum reisen können – im Laufe der Serie reiste der Doktor sogar in parallele Universen. 

Wie der Doktor mit bürgerlichem Namen heißt, ist bis heute sein größtes Geheimnis. Er stellt sich stets als „The Doctor“ (englisch für ‚Der Doktor‘) vor, woraufhin oftmals die Frage folgt, die der Serie ihren Titel gibt: „Doctor who?“ (englisch für ‚Doktor wer?‘) Wie alle Timelords besitzt er die Fähigkeit, sich zu „regenerieren“, wenn er tödlich verwundet wird. Der Prozess an sich ist meist äußerst unangenehm für den Doktor und oft mit vorübergehenden Störungen wie Gedächtnisverlust oder Verwirrung verbunden. Zudem verändern sich dabei sein Aussehen und Charakter mitunter gravierend. Je nach Regeneration kann der Doktor zum Beispiel eher einen ernsten, dunklen oder humorvollen Einschlag bekommen. Auch ein Wechsel des Geschlechts ist möglich. 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative-Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ verfügbar;   https://de.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who   https://en.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who  https://fr.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who

</

 

Serien und Filme
Serien mit Humor und Dramatikdramedy-serien.de/
SF Serien:sf-serien.de/
Sitcoms, Comedyseriensitcomserien.de/
phantasy ist ein Kofferwort aus Phantastik und Fantasyserienphantasy.de/
Dramaserien, Krimis Actionserienserienweb.de/
Zeichentrick und Animationsserienzeichentricksitcom.de/
Serien aus: Korea, China, Indien und Japanserien-aus-asien.de
Serien deutsche Produktionserien-aus- deutschland.de/
Filme deutsche Produktiond-film.de/
Filmkomödienfilmcomedy.de/

hobbyrat.de

brettspielefan.de

 A     B     C     D   Der   Die    E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T    The   U     V     W     X     Y           #  

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

34 Die Parasiten Outer Limits – Die unbekannte Dimension

52 Das Netz der Lügen Babylon 5

40 Star Trek: Enterprise Stigma

16 Die Gala Star Trek: Picard

28 Das Fenster in die Zeit Farscape