57 Der unglaubliche Abenteuertrip Farscape

Moya: (John 1, D'Argo finden sich in einem Club, der Omobar, auf dem Planeten Lomo wieder, weil Pilot sie wegen ihrer ständigen Streitereien rausgeschmissen hat; Chiana und Jool sind auch dabei, und sie scheinen sich zu amüsieren. John 1 und D'Argo machen die Bekanntschaft von Rexil und zwei weiteren Außerirdischen. Dann treffen sie auf Fetor, den berühmtesten Kasnik der Welt, und seinen Partner Mitols, zwei zwielichtige Gestalten. Die beiden verbringen die Nacht mit den beiden Außerirdischen, und als sie aufwachen, stellen sie fest, dass sie ausgeraubt worden sind und sich im "Schaufenster" befinden). John 1 und die anderen sind nach Moya zurückgekehrt, obwohl Pilot ihnen gesagt hat, dass sie mindestens zehn Sonnentage lang nicht auftauchen sollen, aber John 1 versucht zu erklären, was auf dem Planeten passiert ist, und erzählt weiter. (John 1 und D'Argo befinden sich am Strand und werden von Rexil begleitet, die ihnen erzählt, dass Chiana und Jool in Schwierigkeiten sind, dass sie aber weiß, wo sie sind, aber sie glauben ihr nicht und sie erzählt ihnen, dass sie eine Aufzeichnung des Abends hat, woraufhin sie sie zu Herrn Kabaa führt, einem Hangi, d.h. einer Kreatur, die Augen entfernen und Bilder aufzeichnen und für lange Zeit speichern kann. John 1 und D'Argo wollen wissen, was mit Chiana und Jool passiert ist, aber sie haben kein Geld, um ihn zu bezahlen, also bietet Rexil an, für sie zu bezahlen, und holt einen "Brandar-Riegel" hervor, wie die, die den beiden in der Nacht zuvor gestohlen wurden, aber das Mädchen leugnet, dass er ihnen gehört. Kabaa gibt ihnen einen Tentakel, den sie in ihr Auge stecken sollen, und nach kurzem Zögern treten sie auf und erleben den vergangenen Abend, an dem sich die beiden Mädchen zu amüsieren scheinen. Während ihres Auftritts werden sie von Fetor angestarrt, der sich Chiana nähert, ihr ein Fläschchen reicht und sie es inhalieren lässt. Wenn Kabaa die Tentakel entfernt, die das Video unterbrechen, weil sie ihm nicht genug bezahlt haben. Rexil erklärt, dass Fetor Partys mit sehr schönen Menschen organisiert und sie dann versklavt, indem er sie dazu bringt, etwas zu inhalieren, den "Freslin". In der Zwischenzeit ist Fetor mit seiner "Schwester" im Quetschungsraum, wo ein Mädchen an Schläuche angeschlossen ist, um ihr die Flüssigkeit zu entziehen. Fetor will eine weitere Auktion organisieren, obwohl seine Schwester dagegen ist. In der Zwischenzeit geht D'Argo zu Fetors Haus, wo er Jool schreien hört. Er bricht ein, findet aber das Mädchen in einer Badewanne, während Chiana in Fetors Gesellschaft auf einem Sofa liegt. D'Argo will sie mitnehmen, aber sie weigern sich und er wird von Fetors bewaffneten Männern nach draußen gebracht). Pilot unterbricht die Erzählung von Johannes 1 mit der Bemerkung, dass sie keinen Sinn ergibt, und wirft ihnen vor, ihr ganzes Geld für Vergnügungen auszugeben, als Johannes 1 ihn unterbricht und die Erzählung fortsetzt. (D'Argo, John 1 und Rexil sind zurück im Club und D'Argo tanzt unter dem Einfluss des Freslins. In der Zwischenzeit gibt Fetor Chiana mehr Freslin, das jedoch stärker ist als üblich, und bietet es dann Jool an. Rexil erklärt John 1, dass das Freslin aus Fetors Labor stammt und er es aus dem "senil", einer Drüse, extrahiert, und dass Fetor ihrer Meinung nach will, dass Chiana und Jool es ihm wegnehmen und so mehr Freslin bekommen. John 1 fragt sie, warum sie es ihm nicht schon früher gesagt hat, und sie sagt ihm, dass sie Angst hatte, weil Fetor gefährlich ist, und John 1 möchte wissen, warum sie ihnen hilft. Rexil erzählt ihm, dass Fetor einen seiner Freunde, Saim, gefangen hält und er möchte, dass sie, wenn sie seine Freunde befreien, auch ihn befreien, als Mitols, Fetors rechte Hand, mit der John 1 in Fetors Haus eindringen will, eintritt. Währenddessen wird Jool von der Maschine angegriffen. Um Mitols zu überzeugen, benennt Johannes 1 ihn nach Kabaa und wird so in Fetors Palast eingeladen und gibt ihm einen Gegenstand zum Eintreten. John 1 geht nach Kabaa, um sich in Fetors Haus herumführen zu lassen, und er und D'Argo finden sich in der Auktionshalle in Begleitung von Harvey/Scorpius wieder, und die beiden stellen sich vor. Harvey/Scorpius gibt ihm einige Ratschläge, dann bittet John 1 Kabaa, ihm den Druckraum zu zeigen. Im Haus von Fetor irrt Chiana auf der Suche nach Jool durch die Gänge, findet aber Fetor, der sie zu ihrer Freundin bringt und sie dazu bringt, ihren Platz einzunehmen, indem er beginnt, sie zu drücken. D'Argo findet heraus, dass Rexil alles geplant hatte, als John 1 mit Waffen und hunderttausend Barren zurückkehrt, um alles zu kaufen und mit dem Shuttle zu verschwinden. John 1 und D'Argo finden auch heraus, dass ihre Freunde dank Rexil entführt wurden, und besprühen D'Argo mit Freslin, als Kabaa eine Live-Übertragung hat, in der sie Chiana sieht, die bereits begonnen hat, sie zu quetschen. Das Freslin, das Rexil D'Argo gab, ließ ihn sein Aussehen verändern). Pilot unterbricht ihn erneut, da er nicht glaubt, dass D'Argo in ein anderes Wesen verwandelt wurde, aber John 1 fragt ihn, ob er ihn jemals angelogen hat, seit sie sich kennen, und fährt mit der Geschichte fort. (John 1, D'Argo und Rexil gehen zum Palast von Fetor, der in der Zwischenzeit seiner Schwester befiehlt, Jool zu beseitigen, indem er sie bis auf die Knochen ausquetscht. Dann beginnt Fetor mit der Versteigerung, und der erste ist Chiana. John 1 hat einen friedlichen Plan*


Nr.57
EpisodentitelDer unglaubliche Abenteuertrip
SerieFarscape
Staffel3
Nr. in Staffel13
OrginaltitelScratch ’n Sniff
RegieTony Tilse
BuchLily Taylor
Erstaus­strahlung USA20. Jul. 2001
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)5. Mai 2002

 

Hauptdarsteller:
Ben Browder: John Crichton
Claudia Black: Aeryn Sun
Jonathan Hardy: Rygel XVI. (Stimme)
Anthony Simcoe: Ka D’Argo
Gigi Edgley: Chiana
Virginia Hey: Pa’u Zotoh Zhaan
Lani Tupu: Bialar Crais, Pilot (Stimme)
Wayne Pygram: Scorpius, Harvey
Paul Goddard: Stark
Nebendarsteller:
Tammy MacIntosh: Joolushko Tunai Fenta Hovalis
Raelee Hill: Sikozu Shanu
Melissa Jaffer: Utu-Noranti Pralatong
Rebecca Riggs: Mele-on Grayza
David Franklin: Meeklo Braca

 Farscape (ein Kofferwort aus dem englischen far, für „weit“ oder „fern“, und einem Teil des heute üblichen (e)scape, für „[die] Flucht“) ist der Name einer australischen Science-Fiction-Fernsehserie, die in den Jahren 1999 bis 2004 von The Jim Henson Productions und Hallmark Entertainment produziert wurde.

 
Handlung
Der junge amerikanische Wissenschaftler und frischgebackene Astronaut John Crichton gerät durch sein Experiment in einen weit entfernten Bereich des Universums, mitten hinein in einen Gefangenenausbruch. Schon bald wird ihm klar, dass die Peacekeeper (engl. für „Friedenshüter“) nicht das sind, was ihr Name vermuten lässt, und er wird auch schon bald von ihnen gejagt. Er flieht mit dem Rest der nun befreiten Häftlinge an Bord des biomechanoiden Gefangenentransport-Raumschiffes Moya in die Unerforschten Territorien auf der Suche nach einem Weg zurück zur Erde.
 
Eines der besonderen Merkmale ist die technische Umsetzung der Serie. Viele der auftretenden Außerirdischen wurden mit animatronischen Figuren dargestellt und weisen im Vergleich zur Computeranimation ein hohes Maß klassischer Theaterarbeit auf. Dadurch unterscheidet sich die Serie von anderen Genrevertretern, was letztendlich auch einen guten Teil ihres Charmes ausmacht. Im Gegensatz zu anderen Science-Fiction-Serien wie zum Beispiel Star Trek sind viele Außerirdische nicht-humanoid, was im Genre des Science-Fiction eher selten ist, zumal die Macher meist ein niedriges Budget zur Verfügung haben, und daher alle Außerirdischen mit Make-up als Menschen mit kleinen, anatomischen Veränderungen darstellen (zum Beispiel erhöhter Stirn, Geschwüren oder seltsamen Kopfformen). In dieser Hinsicht ist Farscape speziell, zumal viele außerirdische Wesen kein humanoides Verhalten an den Tag legen, sondern ihre eigenen Handlungsweisen besitzen.
 
 
 
 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte: Quelle: Wikipedia. 

 Bild: Claudia Black with Ben Browder at the San Diego Comic-Con in 2004 By Clinton Steeds. https://www.flickr.com/people/cwsteeds - https://www.flickr.com/photos/cwsteeds/46361360/sizes/o/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10974551

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

27 Star Trek: Enterprise Die Schockwelle, Teil 2

23 Gedächtniskraft Star Trek: Discovery

03 Bedrohung Krieg der Welten (Fernsehserie, 2019)

56 Der Barzanhandel Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

95 Das Standgericht Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert