56 In der Korona des Sirenensterns Farscape

Talin: Creis einigt sich mit Xhalax (Episode 3x10 Ties), er wird sie am Leben lassen und im Gegenzug Aeryn und zum Peacekeeper zurückkehren. Eigentlich ist es das verzerrte Denken von Johannes 2, der glaubt, es sei so gelaufen. Aeryn kommt an und fragt, ob es Neuigkeiten von Moya gibt. Sie ist überzeugt, dass die Friedenswächter bald ein weiteres Team aussenden werden, um nach ihnen zu suchen, und John 2 schlägt vor, dass Creis geht, aber leider suchen die Friedenswächter auch nach Talin. Plötzlich wird Talin von Strahlungsimpulsen zu einer Sonne gezogen, und Creis' Bemühungen, ihn aufzuhalten, sind vergeblich. Talin ist schon fast in der Sonne, als er sich umdreht und sie in einen sicheren Abstand bringt. Creis kann einige Sektoren nicht sehen, so dass sie eine manuelle Schadensbegrenzung vornehmen müssen. Aeryn und John 2 gehen zur zweiten Ebene, während Stark hört, dass ihn jemand ruft. In der Zwischenzeit beginnen John 2 und Aeryn, sich seltsam zu verhalten, als John 2 bemerkt, dass aus Talin ein seltsames Gas austritt. Es handelt sich um Drexim, eine synaptische Flüssigkeit, die in den Leitungen des Schiffes natürlich vorkommt, und Creis stellt fest, dass es an zehn verschiedenen Stellen auf drei Ebenen austritt. Das Gas kann einige seltsame Wirkungen haben: Rygels Appetit hat sich dramatisch gesteigert, Aeryns und John 2s Libido hat zugenommen, Stark hört Stimmen und Creis wird ein wenig paranoid. In der Zwischenzeit wandert Stark durch die Korridore von Talin und hört eine Frauenstimme, die um Hilfe ruft; es ist Sieshna, die mit dem Leviathan-Piloten sprechen möchte. Die Frau ist sehr überrascht, dass Stark sie sehen kann. Die Frau war vor mehreren Zyklen von Dalpherion dorthin gekommen, hatte sich auf seinem Schiff befunden und war dann dort gefangen, ohne dass sie sich befreien konnte. Sie besetzte mehrere Leviathane, aber niemand hatte sie je sehen oder hören können. In der Zwischenzeit sucht Aeryn mit Creis und John2 nach einer Möglichkeit, Talin zu befreien, als Muquillos vor ihnen erscheint und sie warnt, dass der "Sirenenstern" sie gefangen genommen hat und sie schließlich wie die dreiundachtzig anderen Leviathane vor ihnen untergehen werden, wenn sie das Schiff nicht verlassen. Aber sie glauben ihm kein Wort und Creis schießt auf sie, so dass sie fliehen, woraufhin Aeryn und John 2 zu den Conduits zurückkehren. In der Zwischenzeit erzählt Sieshna Stark, dass Muquillos, sein Retter und Kerkermeister zugleich, ihnen schaden will, so wie er es mit seinem Volk getan hat. Dann erzählt sie ihm, dass Muquillos die Leviathane in den Tod lockt und von den Parakatrika angeheuert wurde, Schiffsbauern, die die Leviathane als Rivalen betrachten. Sie bittet Stark, sie von dort wegzubringen, aber er sagt ihr, dass sie schon lange tot ist, aber sie glaubt ihm nicht. In den Conduits fühlen sich John 2 und Aeryn zunehmend zueinander hingezogen, versuchen aber zu widerstehen. Rygel ist gerade dabei, alles zu essen, als Stark mit Sieshna hereinkommt, aber Rygel sieht sie nicht und nennt Stark verrückt, der mit der Frau geht und verspricht, sich um sie zu kümmern. Auf dem Korridor treffen die beiden auf Muquillos, der Sieshna mitnehmen will, da Talin im Begriff ist zu sterben, aber Stark hält ihn davon ab und der Mann geht. In der Zwischenzeit haben John 2 und Aeryn ihre Reparaturen abgeschlossen, aber irgendetwas stimmt nicht, die Strahlungsimpulse nehmen zu, es ist Muquillos, der versucht, Talin immer mehr in Richtung Sonne zu locken. In der Zwischenzeit hat Stark einen Plan, um Talin zu retten, und beschließt, sich ihm anzuschließen, indem er sein Pilot wird und alle manuellen Steuerungen ausschaltet. Stark gelingt es, Talin zu befreien, aber sobald er aus der Sonne heraus ist, verliert er den Kontakt zu Sieshna und beschließt, zu ihr zurückzukehren, um sie zu suchen. Aeryn, John 2 und Creis fragen sich, wie sie es geschafft hat, zu fusionieren, und müssen einen Weg finden, die Kontrolle über das Schiff zurückzubekommen, bevor es zu spät ist. John 2 und Aeryn beschließen, einige Verbindungen zu kappen, und Stark verliert die Kontrolle über das Schiff. Creis versucht, wieder Kontakt zu Talin aufzunehmen, während Stark die Kontrolle zu verlieren beginnt und über DRDs John 2 und Aeryn beschießen lässt, die den Schüssen jedoch ausweichen können. Creis versucht, Talin zu retten, während dieser mit Stark die Kontrollen überbrückt. John 2 und Aeryn versuchen unter dem Einfluss des Gases, einen Moment der Intimität zu erleben, während Talin zur Sonne zurückkehrt. Sieshna ist zum Schiff zurückgekehrt und Stark bietet ihr an, sie auf die andere Seite zu begleiten, aber sie ist immer noch dort. In der Zwischenzeit trifft Rygel auf Creis, der ihn um Hilfe bittet, aber Rygel beißt ihn. Stark versteht nicht, was vor sich geht, als Muquillos zurückkehrt und ihm sagt, dass er es ist, der sie dank seiner Macht zwischen den beiden Königreichen festhält, und dass Talin dazu verdammt ist, in der Sonne zu sterben. Sieshna beschließt daraufhin, mit Muquillos zu gehen, während Stark erfolglos versucht, Talin zu verwandeln. Aeryn hat eine Idee und macht sich auf die Suche nach Stark und Creis, während John 2 in den Kontrollraum geht und von Stark verlangt, dass er ihm die Kontrolle über die Steuerung überlässt, wobei er ihn beschuldigt, Aeryn damit zu töten, und plötzlich wird die Steuerung wieder aktiviert. 


Nr.56
EpisodentitelIn der Korona des Sirenensterns
SerieFarscape
Staffel3
Nr. in Staffel12
OrginaltitelMeltdown
RegieIan Barry
BuchMatt Ford
Erstaus­strahlung USA14. Jul. 2001
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)24. Feb. 2002

 

Hauptdarsteller:
Ben Browder: John Crichton
Claudia Black: Aeryn Sun
Jonathan Hardy: Rygel XVI. (Stimme)
Anthony Simcoe: Ka D’Argo
Gigi Edgley: Chiana
Virginia Hey: Pa’u Zotoh Zhaan
Lani Tupu: Bialar Crais, Pilot (Stimme)
Wayne Pygram: Scorpius, Harvey
Paul Goddard: Stark
Nebendarsteller:
Tammy MacIntosh: Joolushko Tunai Fenta Hovalis
Raelee Hill: Sikozu Shanu
Melissa Jaffer: Utu-Noranti Pralatong
Rebecca Riggs: Mele-on Grayza
David Franklin: Meeklo Braca

 Farscape (ein Kofferwort aus dem englischen far, für „weit“ oder „fern“, und einem Teil des heute üblichen (e)scape, für „[die] Flucht“) ist der Name einer australischen Science-Fiction-Fernsehserie, die in den Jahren 1999 bis 2004 von The Jim Henson Productions und Hallmark Entertainment produziert wurde.

 
Handlung
Der junge amerikanische Wissenschaftler und frischgebackene Astronaut John Crichton gerät durch sein Experiment in einen weit entfernten Bereich des Universums, mitten hinein in einen Gefangenenausbruch. Schon bald wird ihm klar, dass die Peacekeeper (engl. für „Friedenshüter“) nicht das sind, was ihr Name vermuten lässt, und er wird auch schon bald von ihnen gejagt. Er flieht mit dem Rest der nun befreiten Häftlinge an Bord des biomechanoiden Gefangenentransport-Raumschiffes Moya in die Unerforschten Territorien auf der Suche nach einem Weg zurück zur Erde.
 
Eines der besonderen Merkmale ist die technische Umsetzung der Serie. Viele der auftretenden Außerirdischen wurden mit animatronischen Figuren dargestellt und weisen im Vergleich zur Computeranimation ein hohes Maß klassischer Theaterarbeit auf. Dadurch unterscheidet sich die Serie von anderen Genrevertretern, was letztendlich auch einen guten Teil ihres Charmes ausmacht. Im Gegensatz zu anderen Science-Fiction-Serien wie zum Beispiel Star Trek sind viele Außerirdische nicht-humanoid, was im Genre des Science-Fiction eher selten ist, zumal die Macher meist ein niedriges Budget zur Verfügung haben, und daher alle Außerirdischen mit Make-up als Menschen mit kleinen, anatomischen Veränderungen darstellen (zum Beispiel erhöhter Stirn, Geschwüren oder seltsamen Kopfformen). In dieser Hinsicht ist Farscape speziell, zumal viele außerirdische Wesen kein humanoides Verhalten an den Tag legen, sondern ihre eigenen Handlungsweisen besitzen.
 
 
 
 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten und Texte: Quelle: Wikipedia. 

 Bild: Claudia Black with Ben Browder at the San Diego Comic-Con in 2004 By Clinton Steeds. https://www.flickr.com/people/cwsteeds - https://www.flickr.com/photos/cwsteeds/46361360/sizes/o/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10974551

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

27 Star Trek: Enterprise Die Schockwelle, Teil 2

23 Gedächtniskraft Star Trek: Discovery

03 Bedrohung Krieg der Welten (Fernsehserie, 2019)

56 Der Barzanhandel Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

95 Das Standgericht Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert