128 Die Angst des Doktors Dr. Who (2005-2022)

Der Teleporter führt den Doktor zu einem düsteren, völlig verlassenen mittelalterlichen Schloss, das vom Meer umgeben ist. Doch der Time Lord ist nicht allein: Eine vermummte Kreatur streift durch die Gänge und verfolgt ihn langsam, wohin er auch geht. Der gefangene Doktor gesteht, dass er Angst vor dem Tod hat: Die Kreatur hält an und das Schloss beginnt sich zu bewegen und verändert seine Struktur. Im Wasser bemerkt der Time Lord die unzähligen Schädel, die auf dem Grund liegen, und stößt dann auf einen Garten, in dem er ein Schild findet, das ihm vorschlägt, nach Raum Nr. 12 zu suchen:

ges.128
deutschDie Angst des Doktors
SerieDr. Who (2005-2022)
Staffel Staffel 09
Stfl.9.11
originalHeaven Sent
Darstellern Dr. WhoPeter Capaldi
Begleiter des Doktors (Companions)Clara Oswald (Jenna Coleman)
RegieRachel Talalay
BuchSteven Moffat
BBC One28. Nov. 2015
FOX21. Jan. 2016

Die Kreatur greift ihn an und er erkennt, dass sie jedes Mal, wenn er ihr ein Geheimnis gesteht, zum Aufhören gezwungen ist, und offenbart, dass er Gallifrey aus Angst und nicht aus Langeweile verlassen hat, wie er immer behauptet hatte: Das Schloss verändert sich erneut, und der Doctor erkennt, dass alles nur ein Trick ist, den sich jemand ausgedacht hat, um seine Geheimnisse zu entdecken. Später entdeckt der Doktor, dass jemand, von dem nur noch ein Schädel übrig ist, in der Nähe des Teleporters "Vogel" in den Sand geschrieben hat. 

In der Nacht versucht der Time Lord, sich an der Position der Sterne zu orientieren, und stellt fest, dass er siebentausend Jahre in der Zukunft ist, was angesichts der "begrenzten" Art des Teleporters, der ihn dorthin gebracht hat, unmöglich ist: Aus Frustration wirft er den Schädel ins Meer. Als die Kreatur ihn wiederfindet, gesteht der Doktor ihr, dass es sich bei dem gefürchteten Hybriden um eine gallifreyanische Legende handelt, die die Ankunft eines Wesens vorhersagt, das halb Time Lord und halb Dalek ist und in den Ruinen eines gefallenen Gallifrey herrschen wird. Nach der Veränderung der Struktur findet der Doktor schließlich Raum 12, der eine dicke Wand enthält. Als er erkennt, dass die für ihn hinterlassene Botschaft ein Zitat aus einem Märchen ist, in dem sich ein Vogel mit seinem Schnabel langsam durch einen Berg gräbt, schlägt er auf die Wand ein und kratzt sie nur knapp an. Als die Kreatur zurückkehrt, wird er von ihr verbrannt, da er sein letztes Geheimnis, nämlich die Identität des Hybriden, nicht preisgeben will. Da er als Time Lord langsamer stirbt, gelingt es ihm, sich in den Raum der Teleportationsmaschine zu schleppen, "Vogel" in den Sand zu schreiben und eine Kopie von sich selbst zu erstellen, da der Teleporter ihn bei seiner Ankunft gespeichert hat: Um diesen Vorgang zu aktivieren, muss er sich jedoch mit der Maschine verbinden und sie mit seiner Energie versorgen, wobei er sich selbst verzehrt, bis nur noch ein Schädel von ihm übrig ist.

Der "neue" Doktor, der sich der Erfahrungen seines Vorgängers nicht bewusst ist, beginnt die Untersuchung von vorn: In den siebentausend Jahren vor seiner ersten Ankunft haben alle seine früheren Versionen von Zeit zu Zeit nach einem Ausgang gesucht, Hinweise hinterlassen und sind gestorben, um eine weitere Kopie von sich selbst zu schaffen, nur um als Schädel im Ozean zu enden. Im Laufe der nächsten vier Milliarden Jahre kratzen die Ärzte mehr und mehr an der Wand, die schließlich durchbrochen wird. Endlich befreit von dem Ort der Gefangenschaft, den er als seine Bekenntnisscheibe entdeckt, erkennt der Doktor, dass er sich auf seinem Heimatplaneten befindet, und enthüllt die Identität des Hybriden, der nicht, wie viele glaubten, halb Time Lord und halb Dalek ist, sondern er selbst.

    Weitere Darsteller: Jenna Coleman (Clara Oswald), Jami Reid-Quarrell (Kreatur)


Doctor Who
(deutsch „Doktor Wer“) ist eine britische Science-Fiction-Fernsehserie, die seit 1963 von der BBC produziert wird. Doctor Who handelt von einem mysteriösen Zeitreisenden, der nur als „Der Doktor“ bekannt ist. Er reist mit seinen Begleitern in der Zeit-Raum-Maschine TARDIS (Time And Relative Dimension In Space), die als eine alte Polizei-Notrufzelle getarnt ist, und wird dabei in verschiedene Abenteuer verwickelt.   Seit 2005 wird die Serie in einer Neuauflage mit neuen technischen Möglichkeiten fortgesetzt.

Doctor Who hat als die bisher am längsten laufende und erfolgreichste Science-Fiction-Fernsehserie einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.  Die Serie ist ein wichtiger Teil der britischen Popkultur, 

gilt vor allem in Großbritannien (sowie zunehmend im übrigen Europa, Nord- und Südamerika sowie Ozeanien und Teilen Ostasiens) als Kult-Fernsehserie 

 Fans der Serie und des auf ihr basierenden fiktiven Universums (Whoniverse) werden als Whovians bezeichnet. Der Doktor ist die zentrale Hauptfigur in Doctor Who. Da der Begriff darin weniger als akademischer Grad denn als Eigenname verwendet wird, ist in diesem Zusammenhang mitunter auch im Deutschen die Schreibweise Der Doctor geläufig. 

 Den Doktor umgeben von Anfang an viele Geheimnisse. Man erfährt nur selten persönliche Dinge über ihn. Er besitzt eine Zeit-Raum-Maschine, die TARDIS genannt wird, die von innen wesentlich größer ist und die äußere Erscheinung einer altmodischen englischen Polizei-Notrufzelle hat. TARDIS ist die Abkürzung für „Time And Relative Dimension(s) In Space“, wodurch klar wird, dass diese Maschinen sowohl in der Zeit als auch im Raum reisen können – im Laufe der Serie reiste der Doktor sogar in parallele Universen. 

Wie der Doktor mit bürgerlichem Namen heißt, ist bis heute sein größtes Geheimnis. Er stellt sich stets als „The Doctor“ (englisch für ‚Der Doktor‘) vor, woraufhin oftmals die Frage folgt, die der Serie ihren Titel gibt: „Doctor who?“ (englisch für ‚Doktor wer?‘) Wie alle Timelords besitzt er die Fähigkeit, sich zu „regenerieren“, wenn er tödlich verwundet wird. Der Prozess an sich ist meist äußerst unangenehm für den Doktor und oft mit vorübergehenden Störungen wie Gedächtnisverlust oder Verwirrung verbunden. Zudem verändern sich dabei sein Aussehen und Charakter mitunter gravierend. Je nach Regeneration kann der Doktor zum Beispiel eher einen ernsten, dunklen oder humorvollen Einschlag bekommen. Auch ein Wechsel des Geschlechts ist möglich. 

 

 Der Text ist unter der Lizenz „Creative-Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ verfügbar;   https://de.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who   https://en.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who  https://fr.wikipedia.org/wiki/Doctor_Who

</

 

Serien und Filme
Serien mit Humor und Dramatikdramedy-serien.de/
SF Serien:sf-serien.de/
Sitcoms, Comedyseriensitcomserien.de/
phantasy ist ein Kofferwort aus Phantastik und Fantasyserienphantasy.de/
Dramaserien, Krimis Actionserienserienweb.de/
Zeichentrick und Animationsserienzeichentricksitcom.de/
Serien aus: Korea, China, Indien und Japanserien-aus-asien.de
Serien deutsche Produktionserien-aus- deutschland.de/
Filme deutsche Produktiond-film.de/
Filmkomödienfilmcomedy.de/

hobbyrat.de

brettspielefan.de

 A     B     C     D   Der   Die    E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T    The   U     V     W     X     Y           #  

serienphantasy.de

sf-actionfilm.de

SF Serienmix:

34 Die Parasiten Outer Limits – Die unbekannte Dimension

52 Das Netz der Lügen Babylon 5

40 Star Trek: Enterprise Stigma

16 Die Gala Star Trek: Picard

28 Das Fenster in die Zeit Farscape